Alltagsakustik II

Der Rufton in der Sauna im Freizeitbad Kemnade/Hevenay klingt, ich vermute, wetter- und standortabhängig, wie dieses eine „möp möp“ am Anfang der Soft Cell – Version von „Tainted Love“. (Direkt-Videocheck)

P.S. Jaja, für sowas hatte ich längere Zeit kein Ohr.

P.P.S. Das Video ist… nun ja, seltsam. Ich hab vorgewarnt.

P.P.P.S. Ich mag die Terminologie in vielen Zusammenhängen ja nicht, aber ich glaube, bei dem Clip handelt es sich genauer genommen um eine der wenigen Gelegenheiten, in denen von „superschwul“ geredet werden kann.

P.P.P.P.S. Die Sauna in Hevenay hat eine Dampfgrotte, die den Namen verdient. Das gibts selten. Ansonsten ists eine nette Saunalandschaft, jetzt nicht das Wahnsinnsteil und mit gelegentlich zu viel Palaver bei den Aufgüssen, aber wenn man nicht insbesondere wegen großer Aufgusszeremonien wohingeht, durchaus ok.

Kategorie: fundstücke, ich gegen die wirklichkeit. permalink.

2 Responses to Alltagsakustik II

  1. mike says:

    Mhh. Ne Rauchsauna war das nich zufällig? *frach ja nur*

  2. Korrupt says:

    Keinen Raucher-Innenbereich, wenn du das meinst. Aber gut erreichbare und rauchtechnisch weitgehend frei nutzbare Aussenbereiche, insofern, auch diesbezueglich vollkommen iO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.