Zwischenstand

Es ist erstaunlich, wie tiefe Befriedigung simples, fließendes Wasser in der Küche verschaffen kann. Kurzgefasst: das Leben auf der Baustelle ist weitgehend beendet, netztechnisch leben wir hingegen noch im Entwicklungsland und ich konnte in der Zwischenzeit lernen, dass auch nach Umzug eine außerordentliche Kündigung bei Versatel nicht vorgesehen ist, man *muss* ihren Umzugsdienst in Anspruch nehmen, wenn am neuen Wohnort auch ein Versatel-Anschluss gelegt werden kann. Kündigung nur fristgerecht, d.h. in ca. einem Jahr. Na denn. Das soll jetzt noch ein paar Wochen dauern, sie wollen sich beeilen.

Ansonsten rennt die Kiste auch wieder. *Eine* Kiste, denn mit der alten hat sie nicht mehr viel gemein. Das Netzteil gab den Geist auf und riss ziemlich viel Peripherie mit in den Untergang. Im Nachhinein bin ich erstaunt, wie sich die rechner-Halbwertszeiten trotz allem aber erhöht haben. Gehäuse und Netzteil dürften mit ca. 8 Jahren das älteste an der ehemaligen Kiste gewesen sein, da ist ein Netzteil auch mal fällig, aber ist so ne Sache mit diesen Komponenten, an die man eigentlich nie denkt und die halt irgendwo ihren Dienst tun. Jedenfalls, frisches System auf frischem MB, Proz, Ram, wies halt so ist. Und man stellt wieder mal fest, was man alles irgendwie migrieren und frisch einrichten muss, wenns denn mal wieder fällig ist.

Von daher mal wieder das Lebenszeilchen, ich sag mal so, wenn man grade umgezogen ist, auf Arbeit alles moegliche ansteht und etwas mehr zu tun ist wie sonst schon normal mehr zu tun ist und dann noch die Kiste mit weitgehendem Totalschaden, immerhin ohne Datenverlust, abraucht, ich kann mir entspanntere Szenarien vorstellen, aber die wären ja sicher auch langweiliger.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit, work in progress. permalink.

One Response to Zwischenstand

  1. Cholerik says:

    Du solltest evtl. aber überprüfen ob dir Versatel dann nicht gleich nen neuen 2J. Vertrag an die Backe nagelt.

    Die Telekomiker machen das nämlich so. Zumindest dann wenn es den „alten“ Vertrag in der Form nicht mehr am Markt gibt. Heißt, du bekämst dann neue AGBs + Laufzeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere