Kommtn Gothe an den Strand….

…und verdammt, noch keine Pointe. Grade erinnert mich missi dran, dass ich da ja noch was bloggen wollte. Jedenfalls, man kann sich nicht nur nette Fortsetzungen zum Einleitungssatz überlegen, sondern die auch ans darkerradio schicken, und nicht nur dahinschicken, sondern danach womöglich eine der „nackt vom fünfer“ – Cds gewinnen. Und nebenher einer ganzen Latte blasser, deprimierter Gestalten in .de zur Teilhabe an Sommer, Palmen, Sonnenschein mitverhelfen. Partizipation felst! Malle, integriere das schwarze Volk!

Kategorie: radio. permalink.

10 Responses to Kommtn Gothe an den Strand….

  1. JackBSmoke says:

    …Gitarre in der Hand,
    „Mehr Licht“ war’n seine letzten Worte,
    bevor er im Sonnenlicht verdorrte.

    ;-) Reim dich, oder ich freß dich, oder so. Was wollen Schwarze eigentlich in der Sonne? Ruiniert das nicht den Teint?

  2. Falk says:

    Lichtschutzfaktor unendlich dürfte helfen. Und beim Mera Luna lassen sie sich schliesslich auch gern auf einem alten Flughafengelände braten, wo es nunmal so gar keinen Schatten gibt.

  3. JackBSmoke says:

    Doch, im Hangar gibt’s auch Schatten, aber da wird dann halt nicht gebraten, sondern eher geschmorrt. Oder gedünstet.

  4. Falk says:

    Dünsten triffts wohl noch am ehesten ;)

  5. Pingback:stephan's blog

  6. Korrupt says:

    Hm, Spamkarma gibts mir zum haendisch moderieren, der Backlink tut nicht, pingen tuts, aber richtig felsen offenbar noch nicht wirklich.

    Dünsten, da muiss ich, weil wirs grade davon hatten, auch wieder an Goldt denken. „Wurst“ heisst ja „Wie unappetitlich roecheln sterbende Tiere“ und „Düsseldorf“ wiederum „Du übler Saftsack solltest eher lebendig dünsten oder Ratten fressen“, ich muss mir da endlich mal was fuer Duisburg und Bochum yberlegen.

    Himmel, die Abschwifferei ist irgendwie scheisse. Gothen-Strandtipps, anyone?

  7. Falk says:

    Nein – nein – nein – keine Gothen-Flip-Flops … ich sag nur „Offenes Schuhwerk“ …

  8. missi says:

    für die schönsten Tipps für den Gothen von Welt, wie man Kur- und Strandbäder angemessen würdevoll und stilecht gekleidet aufsuchen kann.

    …stands geschrieben. : o) Mir würde noch diese Verfehlung dieser Hochwertiger Sonnenschirm in schwarz/pink.
    Bestehend aus Spitze & Flokati.
    einfallen.

  9. Pingback:FALK stands for FUCK ART, LET’S KILL! » Offenes Schuhwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere