Nazis over Dortmund…

….gabs heute. Ich muss zugeben, ich war auch verblüfft, als ich las, dass die Deppen ne DGB-Demo sprengen wollten und offenbar gut draufgehauen haben. Wir hatten grade die Kneipe aufgemacht und ne halbe Stunde später stiefelte das rechte Pack mit erheblichem Polizeischutz an der Tür vorbei. Wie immer eigentlich, den Nazis darf man ja nicht die paar aufs Maul geben, die sie brauchen.
Und dann eben der Bericht im Westen, nachdem wir doch das Netz anschmissen, weil es irgendwie nicht aufhörte mit den Wannen.

Und nun bin ich schon gespannt, was nun war und wer bei uns so zivilisiert an der Tür vorbeieskortiert wurde. So in dem Kontext, was einem linken Demonstranten gelegentlich blüht, wenn er auch nur im vagen Ruch möglicherweise potentieller Nichtkonformität mit den Prinzipien des staatlichen Gewaltmonopols erscheint.

Nachtrag: Der Westen hat eine Timeline, und hier fuhren kurz vor acht abends noch mal acht Wannen mit Blaulicht und Sirene vorbei. So ganz entspannt scheints nicht zu sein.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit. permalink.

2 Responses to Nazis over Dortmund…

  1. baldanders says:

    Wie, die Kneipe zwar mit Nerdsitzecke aber ohne Club Mate?

    Kann das sein?

  2. Korrupt says:

    Ich sags mal so: die Realität sagt genau das. Um somit deine letzte Frage zu beantworten: ja. Aber das ist natürlich ein vollkommen legitimer Kritikpunkt. Zur Verteidigung: wir fangen ja grade erst an, und Bionade gibts :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere