OK, das wars dann mit der Demokratie…

…und auch wenn ich ein Zyniker bin, schade drum ists schon irgendwie und ich bin grade irgendwie leicht bedrückt, dass das jetzt doch einfach so abgeschafft werden konnte. Da kommt man ja doch so ins Grübeln, was das mit „wehrhafter Demokratie“ und „Widerstandsrecht“ war, wenn da auf einmal dann halt der Gewaltenteilungsgrundsatz aufgehoben wird (schön eigentlich, beides im selben GG-Artikel, hätte man das Widerstandsrecht egentlich gleich mit absägen sollen).

Ich kann mich – mal wieder – fefe nur anschließen, der da zum einen sagt, dass die ganzen Hanswurste, die jetzt noch in den großen Parteien meinen, einen Stich bei der Netzcommunity machen zu können, bloß die Fliege machen sollen und ihre Einschleimcopypasta steckenlassen sollen. Raus aus den Volksparteien! Wers jetzt noch nicht gemerkt hat, dass denen die Grundrechte, die Kinder, das GG und die schlichten Fakten einfach scheißegal sind, dass sie *um jeden Preis* ihre Zensurinfrastruktur durchprügeln, egal, wie offensichtlich ihre Argumente als Schwachsinn entlarvt und die Verfassungsfeindlichkeit des Vorhabens offengelegt ist – nee, dem ist nicht mehr zu helfen.

Schaut euch an, was wir für Demokratiefeinde im Parlament sitzen haben, wer auf die Grundrechte scheißt und mit vollem Wissen für ihre Abschaffung stimmt. Denn das kann mir keiner mehr erzählen, dass sie nicht kapiert haben, was sie da grade anstellen. So blöd ist nicht mal das Pack.

This entry was posted in das richtige leben im falschen, ich gegen die wirklichkeit, mac hell 2: net and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to OK, das wars dann mit der Demokratie…

  1. madchiq says:

    Ich frag mich nebenher, was ist gerade anders, als zu den glorreichenunzivilisierten Zeiten, als es das Internet noch nicht gab, sondern nur die leichter zu zensierendenkontrollierenden (Print-)Medien.

    Gibt es gerade wirklich mehr Angriffe auf das GG und die Demokratie oder faellt das nur mehr auf?

    Ach und weil wir gerade dabei sind – gleich die naechste Frage: Kann gleich mal Youpr0n und Spaesse mitgesperrt werden? Da ist naemlich Pr0nographie fuer Kinder drin…^^

  2. Leider hat die Netzcommunity noch keine so großen Einfluss um wirkliche Entscheidungen oder Veränderungen herbeizuführen.

    Dieser Tatsache ist sich die Politik durchaus bewusst und setzt daher auf die Stimmen auf ignore.

    Derzeit ist es noch einfach ein paar Platte (und oft wissentlich falsche) Argumente zu bringen um den normalen Wähler zu erreichen. Wie viele % der Bevölkerung versuchen denn anstatt nur eine Quelle zu bemühen ein möglichst breites Bild in den Fokus zu bekommen. Diese Masse ist noch verschwindend gering.

    So lange sich der Mensch aus Bequemlichkeit und meistens auch erhofftem Eigennutzen bewusst täuschen lassen will geht es weiter wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.