Todos und kurz notiertes

So, mal wieder aus gegebenem Anlass, weil ich zu nichts komme: das, was trotzdem demnäxxt kommen muss. Eine Aktion zu bloggen, die man selber mit initiiert, ist ein wenig komisch, aber zu wirhabenbezahlt.de muss ich trotzdem mal ein paar separate Worte fallen lassen.

Ausserdem hat mir die missi ein Stöckchen geworfen, da werf ich demnäxxt weiter und schreib davor ein paar Worte in eigener Sache zu.

Die Dresden Dolls krieg ich aus meinen Rotationen und auch sonst nicht aus den Playlisten raus, es wird höchste Zeit, dass ich da erkläre, warum die Dresden Dolls mit der „Yes, Virginia…“ was vom besten abgeliefert haben, was ich in der letzten Zeit hören durfte. Ich weiß noch nicht, ob ich so zum CD-Rezensenten tauge, aber man muss das ja alles mal gemacht haben, und ein Blog ist ja auch ein Experimentierfeld, auf dem man sich ein wenig ausprobieren kann.

Weiterhin war ich dieses Wochenende bei der Ansteckung meines Neffen mit diesem Christentum, von dem man in letzter Zeit wieder so viel hört, vor Ort. Das war alles interessant, und ich mag da ein paar Details berichten, die mich dann doch etwas zum Nachdenken anregten. Im Umfeld dieser Exkursion kam es zu ein paar Randereignissen – ich hab die 9000 Kilometer auf der Suzi voll, was an sich zu unrund ist, um drauf rumzureiten, aber die 8888 hatte ich logischerweise kurz davor, und nachdem die Mowze das Fünfjährige mit ihrer feierte, ist mir grade ein wenig nach Moppedjubiläen erwähnen.

Sascha Lobo kam mir bei ix zu guter Letzt zuvor. In Kirchheim beschloss ich, dass ab sofort alle Leute mit beflaggten Häusern oder Autos bei mir ab sofort wieder unter Naziverdacht stehen. „Sind sie nicht!“ schreien ist zwecklos, bei mir tun sies, fertig. Wenn euch mein Urteil stört: hängt die Scheisse ab. Andere Maßnahmen, beispielsweise blödes Widersprechen hier im Blog ist zwecklos.

Und Stephan mag ich widersprechen. Nur ein wenig, er hat ja auch recht, aber irgendwie nicht ganz.

Kategorie: das richtige leben im falschen, fundstücke, ich gegen die wirklichkeit, mac hell 1: job, radio. permalink.

One Response to Todos und kurz notiertes

  1. Tigermaus says:

    Na, dann gratuliere ich doch auch mal zu der Schnappszahl und auch gleich zu den 9.000. Meine Dicke und ich fahren gerade auf die 17.000 zu. Auf baldiges mal-wieder-zusammen-rumheizen wuerde ich mich freuen. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere