Einen etwas verwirrten Kommentar…

…hab ich grade mal ausgeblendet, war dann aber doch etwas neugierig. Mal diese Google-Suche ausprobieren, dann kann man sich nen Eindruck machen. Offenbar schon seit ein paar Monaten scheint da jemand verwirrtes aus Wien(?) eine zwar erfrischend kräftig formulierte, nichtsdestoweniger aber dezent spammig wirkende Kopierpaste zum Thema Folter in drei Sprachen ins Netz zu kloppen.

Weiß jemand was genaueres? Der hier gespammte Beitrag wurde immerhin über Seite 14 einer Google-SERP gefunden, das deutet auf einige Ausdauer hin. Gutes Trolling? Bekannte Netzfolklore? Echte, tiefe Tragik?

Kategorie: Uncategorized Tags: , , . Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere