Ohrwürmer…

…und was dagegen tun. Ich hab sie selten, aber regelmäßig, grade wieder. Vor zwei Tagen „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski und seinen kleinen Freunden, den Tag drauf „Sechs Meter Neunzig“ vom Blumentopf und heute dieses Chiquita-Lied von Abba. Den Topf hab ich zugegebenermassen auf CD, von allem anderen weise ich jede Verantwortung weit von mir.

Mal wieder Jamendostöbern ist überfällig, die Erfahrung lehrt mich jedoch, dass auch feinste Mucke da gelegentlich einfach nichts bringt. Mein schlimmster Tag bzw. meine schlimmste Nacht diesbezüglich war 1994, als ich Holz in der Papierfabrik einlegte und mir ständig „Santa Maria“ von Roland Kaiser im Kopf rumging. „Insel, die aus Träumen geboren“, ich sang laut Nirvana vor mich hin, es half nicht. „Bis du Präsident bist, ist Roland Kaiser“, verdammt, jetzt hab ich die Beginner im Ohr.

Ich schmeiss jetzt einfach mal 65daysofstatic rein und mach den Kopf sauber. Morgen werd ich meine Springer fotografieren und sara dissen. Und überhaupt wird dann alles vielleicht besser, schöner und aus Holz.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit, radio. permalink.

7 Responses to Ohrwürmer…

  1. Marcel says:

    Dass du Pappnase wirklich den Topf und die Beginner hörst, verwundert mich ein bisschen. ;o)

    Strange von den Beginnern find ich auch: „Sorry, kein Bock auf deine Story
    geh‘ zu ’ner Parkuhr, kost‘ zwei Mark nur.“ (aus „Nie Nett“).

    Gruß,
    Marcel

  2. Kamuflaro says:

    sara dissen klingt gut, ich glaub das sollte ich als Frankfurter auch mal probieren.

  3. Pingback:sounds like hers

  4. sara says:

    Morgen werd ich meine Springer fotografieren…

    dann zeig der welt aber auch, welch wollringelbesockte füße drin stecken. beide.

  5. tw_24 says:

    Kann Techno ohrwurmen? Ja. Ein paar meiner ergrauten Zellen remixen seit gestern aus Gründen, die das Resthirn, das ich kontrolliere (oder: mich kontrolliert), nicht nachvollziehen kann, NRG’s „He never lost his Hardcore“. Das ist sehr seltsam ;-).

  6. Falk says:

    Na wenn du dabei nicht Ärger mit der MI bekommst. Du sollst das Zeuchs hören und nicht auch noch im Kopf remixen. Bezahlst du denn für diese Verwertungsform? *g*

  7. Pingback:Missis Notizblock » Sara dissen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere