Schönes Wort: Konsterniert

Nachdem fefe schon auf Carta verwies und bei Carta eigentlich schon anklang, was ich hier in den Vordergrund stellen will: es gibt schöne Wörter, manche davon werden leider nur (noch) allzu selten verwendet, und


konsterniert

ist eines davon.

Der Anlass, zu dem es fällt, natürlich auch, aber auch vollkommen unabhängig davon. Im Übrigen wäre jetzt der Moment, dass sich doch wieder wer um die „Schergen“ kümmert. d3ny0 hatte sich gedrückt.

Kategorie: Uncategorized Tags: , , . Permalink.

2 Responses to Schönes Wort: Konsterniert

  1. champanda says:

    konsterniert – ein schönes wort
    schadenfreude – die schönste freude
    pm des bdk – priceless

  2. Ich kenne das Wort eigentlich noch immer aus der Politik, wenn die lieben Damen und Herren eigentlich sagen wolltne, dass Sie sehr „ungehalten“ über etwas sind, waren sie stattdessen halt konsterniert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere