Schnipsel statt loser Enden….

…weil das ist immer zu kurz zum Verbloggen oder zu lang für Twitter.

Ich find das ja auch fein, dass Köhler da letztens zugab, dass wir aus Wirtschaftsinteressen Krieg führen. Das ist an sich eh schon seit längerem die eigentliche Strategie hinter unseren „humanitären Einsätzen“, und ich mag Klartext. Weiter macht mir natürlich die Überlegung Spass, dass Köhler damit natürlich weit jenseits des Grundgesetzes steht. Berni hatte ja letztens ein Interview mit Bundespräsident Köhler veröffentlicht, und ich sagte noch, dass er imo viel klüger ist als man bei Lesen denkt. Wen man nun nach Karlsruhe zerren sollte, da kann ich mich noch nicht entscheiden.

Ein neuer Takeshi kommt! Ich freu mich! Grundsätzlich find ich ja praktisch alles von Takeshi Kitano derbst anschaubar und mags weiterempfehlen. „Outrage“ klingt bei SpOn richtig gut.

Ich mag Rotersand nicht wirklich und das Album ist auch schon ne Weile auf dem Markt, aber allein der Titel „Random is Resistance“ ist eigentlich ein Kandidat für meine „Sätze, von denen ich wünschte, ich wär auf sie gekommen“-Reihe.

Kategorie: Uncategorized Tags: , , . Permalink.

5 Responses to Schnipsel statt loser Enden….

  1. tw_24 says:

    Vor dem Hintergrund, daß Afghanistans Exportschlager gegenwärtig wohl nahezu überall auf dem Planeten illegalisierte Rauschmittel sind, wirkt Horst Köhlers Bekenntnis zu „freien Handelswegen“ doch ein wenig amysant unüberlegt ;-).

  2. mike says:

    Dieses Köhlergerülps scheint wohl stark verkürzt, siehe: http://feynsinn.org/?p=3381

  3. Soligrab says:

    und vorbei ist’s mit Rülpsen…

  4. Korrupt says:

    „Der Horst hat den Adler verlassen“ war mein Lieblingssatz heute :)

  5. Pingback:Lose Enden, Episode III | Tales from the Mac Hell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere