Die Lösung aller Probleme

Ich: wir hatten heute eine sehr anregende Unterhaltung, was man als ordentlicher Nazi eigentlich noch so fordern koennte, was zum Wohl des deutschen Volkes waere
Ixen: außer dem üblichen, wie grenzen von 37 etc.?
Ixen: die kollonien
Ixen: die fordert nie jemand zurück
Ich: von denen hatten wirs auch
Ich: aber was sollen wir mit scheiss Kamerun?
Ixen: ich spekuliere ehr auf deutsch-südwest
Ixen: da gibt es diamanten
Ich: naja
Ich: die Schweiz ist aber direkt vor der haustuer
Ixen: außerdem, wo kann man sonst noch sein herrenmenschtum aurhängen lassen, außer in schwarzafrika?
Ich: In der Schweiz, wenn wir mit ihr fertig sind

Daher:

Deutschland besetzt die Schweiz. Schweizer mag niemand, ergo wirds uns niemand übelnehmen. Wir sanieren uns derbstens an irgendwelcher Bankenkohle, widerspenstische Schweizer werden zusammen mit den Bayern nach Sachsen zwangsumgesiedelt, das ganze Areal wird anschließend an Polen verkauft.
Als Begründung für den deutschen Präventivschlag wird angegeben, dass die Schweizer in ihren Bergtunneln heimlich Massenvernichtungswaffen herstellen. Diese ganzen Alpentunnel waren nur Vertuschungsmanöver perversester Durchtriebenheit, um heimlich Produktionsanlagen für B- und C-Waffen zu errichten.
Besondes attraktiv: Kooperation mit Frankreich. Einzelne schweizer Städte werden prophylaktisch mit französischen Atomwaffen vernichtet. In den restlichen Dörfern werden die reaktionären Vertreter der Schweizer guillotiniert. Vermutlich ist das ein Großteil der Bevölkerung. Damit ist ein durchaus ansehlicher Landstrich im Herzen Europas befreit und kann von Menschen besiedelt werden, die anständig Deutsch können.
Anschließend ist die Welt zweifelsohne ein besserer Ort. Wenn jemand mit diesem dämlichen „Wer hats erfunden?“ Spruch kommt, kriegt er aufs Maul, und wenn er fragt, warum, dann gleich nochmal.

Ixen: was passiert dann? wo verstecke ich mein geld? wohin flüchte ich? als nazi wenn das 1000järhige reich vol. II vor die hunde geht?

Ich würd ja sagen, ich hasse Pessimisten, wenn ich nicht selber einer wäre.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit, irc, mac hell 1: job. permalink.

3 Responses to Die Lösung aller Probleme

  1. davadda says:

    Im nachherein möchte ich mich von den kriegerischen Gedanken gegenüber der Schweiz distanzieren. Eigentlich können die ja nix für garnix und Asterix und Obelix haben sie ja auch geholfen. Wozu so ein Tresor nicht alles gut ist…

  2. Daniel says:

    Der Bodensee würde auch (fast) uns alleine gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere