Nachdem ich…

…trotz massiver Sabotage meines Teamkollegen, des Bestrafers, soeben unsere Kickergegner in den Staub treten konnte, trotz derer eklatanten Ignoranz elementarster physikalischen Gesetzen gegenüber, weiterhin mittels einiger Tore von geradezu bestrickender Eleganz, küsste mich die Muse. Daher kann ich endlich saras Aufruf folgen und ein Wort adoptieren. Konsequent verwenden möchte ich fürderhin die „Anmut“.

Kategorie: das richtige leben im falschen, fundstücke, mac hell 1: job. permalink.

6 Responses to Nachdem ich…

  1. davadda says:

    Anmut?! DU??? *tock*

  2. Rene says:

    har har, ich sach ja immer wieder, für jeden Topf findet sich ein deckel. *g*

  3. Pingback:Spaß mit der Deutschen Bahn

  4. Pingback:Tales from the Mac Hell » Blog Archive » Spiegel, du alter Ficker…

  5. Pingback:Tales from the Mac Hell » Überspielen…

  6. Pingback:Schönes Wort: Konsterniert | Tales from the Mac Hell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere