Fast ironiefreies "nich schlecht, GEZ"…

…weil ansonsten bin ich von euch ja wirklich merkfreies „Noch’n Brief“ gewohnt. Eine nette Entschuldigung für wiederholte Anschreiben, ein wenig interessante Nachdenkanregung durch die Formulierung „Für diese Maßnahmen werden Anschriften von Adressanbietern gemietet“ bei der Erklärung, warum ich mal wieder mein GEZ-Altpapier geschickt bekam und eine nette Bitte um Entschuldigung.

Zur Hauptsache, der Rechnungsstellung: die bringt leider nichts. Die Begründung mag ich an sich gerne akzeptieren, auch wenn ich letztens nach meiner fefe-Lektüre ein wenig ins Zweifeln kam wieder. Aber lest selbst:

„Ihre Bitte um Überweisung eines Pauschalbetrags für Ihre Bearbeitungs- und Portokosten können wir nicht entsprechen. Öffentlich-rechtliche Gebührengelder dürfen wir nur im Rahmen einer gesetzlichen Verpflichtung auszahlen.“

Nun ja.

Kategorie: Uncategorized Tags: . Permalink.

5 Responses to Fast ironiefreies "nich schlecht, GEZ"…

  1. ccorn says:

    Eine Freundin hatte die gleiche „Entschuldigung“ auch bekommen: auf ihr Angebot, dass die GEZ für 10 EUR jedes Quartal oder bei Abo für 25 EUR im Jahr ihre Negativdeklaration bekommen könne. Pro Person, versteht sich, denn die Nachfragen wurden ja nicht pro Haushalt verschickt. Also mal vier.

    Da fügte dann sogar die GEZ selbst die Erklärung hinzu, dass man zur Abgabe der Negativdeklaration ja nicht verpflichtet sei. Na sieh mal an.

  2. Ghandy says:

    Ich bin seit einigen Monaten befreit, weil ich schon seit Jahren keinen Fernseher oder Radio mehr besitze. Und das hat einiges an Nerven und Zeit gekostet.

  3. glidesurfer says:

    @Ghandy

    Aber internetfähige (und auch angeschlossene) PC(s) hast du doch, oder liege ich da falsch? Wie kannst du da befreit sein?

  4. Flo says:

    Schreib mal was, man, sonst kann ich Dein Blog immer nur als Durchgangsportal benutzen und mich zu fefe und Mike durchklicken. Oder hat Dich der Stress mal wieder mit voller Breitseite erwischt? ;-)

  5. Korrupt says:

    Naja, Stress auch einiger, aber grade passierte einfach auch nichts, was mich bloggenderweise angesprungen haette… und mich nur aufzuregen, damits was zum drueber schreiben gibt… nee, muss nicht :) Aber das gabs immer mal wieder, und wurd dann auch immer wieder anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere