Katzen zu Kannibalen!

Die Vorstellung, einer Katze das Fell abzuziehen und den glänzenden Kadaver mit Sauce zu garnieren, ist an sich ja wunderbar widerwärtig. Das ganze dann mit Truthahn und Thunfisch zu vermengen, in Dosen zu pressen und anschließend an Katzen zu verfüttern, macht mir dann schon wohligstes Soylent-Grün-Schaudern. Dass vor Ort diese Ungeheuerlichkeit natürlich sofort vertuscht werden sollte und der Fotograf der bestialischen Katzeneindosung nach Dokumentation aufgefordert wurde, selbige zu unterlassen: wundert das noch irgend jemanden?
Glänzende Katze in Sauce

Kategorie: fundstücke. permalink.

2 Responses to Katzen zu Kannibalen!

  1. leakd says:

    Bäh. Gut, dass ich keine Katze habe…

  2. Good says:

    Ich verstehe Sie,
    aber wie stellen Sie sich das vor wenn keiner die Katzen fuettern wuerde, wir haetten nur noch tote, verhungerte Katzen ohne Futter auf den Strassen und Gehwegen liegen, besonders im Winter. Ausserdem, wissen wir, was wir manchmal essen, aus Dosen a.s.o..
    Katzen fressen nun mal kein Gemuese, oder Fruechte. Vergessen Sie nicht das sie von der grossen Raubkatze abstammen. Sie sind staendig hungrig. Wenn sie alt sind und keine Maeuse mehr fangen koennen muessen wir unsere Hauskatzen fuettern. Sie moegen Fleisch und Fish aus der Dose, oder wie immer das Futter verpacked ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere