Postmoderne Beliebigkeit…

…sollte ein Titel sein, mit dem ich den Tag heute abschließe. Heut hab ich über wirklich extrem unterschiedliche Themen geschrieben, die extrem unterschiedliche Priorität haben. Folgendes hat keine hohe, aber ich wills loswerden, nachdem Google zu „Oculsoft brennt“ nix ausspucke. Oculsoft bietet ein Kontaktlinsen-Reinigungsystem an, das sich vom Amo-Mitteln auf Peroxyd-Basis in dreierlei Hinsicht unterscheidet.
Erstens ist es günstiger. *Viel* günstiger.
Zweitens ist es nicht Tabletten-, sondern Platinkatalysator-basiert, was die Neutralisierung des Wasserstoffperoxyd angeht.
Drittens brennts nach zwei Wochen.
Was mach ich falsch? Nehm ich nen frischen Behälter mit frischem Kat, ists eine Woche, wo es nicht brennt im Auge nach dem Linseneinsetzen. Egal, ob ich den nach der Aufbewahrung offen austrocknen lasse oder zumache. Nach ner Woche Behälter-Benutzung empfiehlt sich das Nachspülen mit Kochsalzlösung, die letzte Woche der Nutzung brennt trotzdem, da kann man auch während dem Zähneputzen durchschütteln mit der anderen Hand. Ich bin nicht einverstanden, es ist eine verkehrte Welt und ich prangere das an.

Zur Kenntnisnahme: auch mit der Flasche Salzlösung, die ich während der Oculsoft-Peroxid-Nutzung verbrauche, komm ich günstiger als mit anderen Sachen weg. Richtig das Haus felsen tut die Geschichte trotzdem nicht. Ciao bringt auch nicht viel zum Thema, ich schreib jetzt einfach mal ein „macht was an euren Platinkats, ich kauf die gern“.

Kategorie: Uncategorized. permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere