Klorollen-Kabelregal: Kurze Nerdempfehlung zwischenrein

Ich weiss, alt wie der Wald, ich meine, ich habs schon vor Jahren bei Boingboing gesehen und ich bin recht sicher, dass irgendwer aus meinem näheren Blogumfeld letztens auch das „Kabel in Klorollen ist fein und praktisch“ mit Bild im Blog hatte, aber ich kann mich einerseits nicht genau erinnern, und weiter sind gute Nerdideen immer ein Bild und eine Empfehlung wert. An sich ganz einfach: Kabel in leere Klorollen packen, Klorollen beschriften, stapeln.

Klorollen-Kabelregal

Das Ergebnis: Ein Ende des Kabelsalats, ein Ende des Suchens nach der richtigen Kabelkiste („Hatte ich die Scart/Cinch-Adapterkabel jetzt in der Video/Antennenkiste oder beim Rechnerkram?“) und ein sofortiges Erkennen der gesuchten Dreimeter-Variante, bevor man drei mal Einmeterkabel-RJ11 aus dem Telefoniekabelwirrwarr gezerrt und entwirrt hat. Optisch: auch das muss man mögen, aber das fällt derbe viel leichter als bei Kabelkisten. Schnell durchgeguckt, schnell wieder salatfrei aufgeräumt, ich bin glücklich.

…und beim Tippen des letzten Satzes fiels mir wieder ein, Caschy wars. Weil ich dachte grade noch, das hat ja auch am Rande was mit dem WAF zu tun und damit, dass richtige Männer Kabel haben und Kabel brauchen. Und dann fiel mir ein, genau das war doch das, was mich so zustimmend nicken machte bei Caschy, der da – bei allem Ablehnen von genderspezifischen Stereotypen meinerseits ansonsten – doch gute, schöne Worte gefunden hat: „Seit Ewigkeiten habe ich eine kleine Box, die auch Kabel beheimatet, von denen ich der Meinung bin, dass ich sie unbedingt brauche. Jeder Mann hat so etwas. Hervorhebung von mir, und ich interpretiere den Satz durchaus so, dass nicht jeder Mann im Sinne von allen Männern sowas hat, sondern dass man ohne sowas schlicht kein richtiger Mann sein kann. Was immer das Mannsein auch bedeuten mag, das Kabelbesitzen ist eine notwendige, wenn auch nicht hinreichende Bedingung dafür.

Kategorie: Uncategorized Tags: . Permalink.

2 Responses to Klorollen-Kabelregal: Kurze Nerdempfehlung zwischenrein

  1. el-flojo says:

    Kabelbesitz ist schon sehr männlich.
    Und was das wiederholte bloggen angeht: Scheiß doch was drauf! Gute Ideen verdienen Verbreitung. Und nicht alle deine Leser lesen alles, was du liest. Immer raus damit!
    ;)

  2. Horst says:

    Danke :)
    hatte es vorher nirgends gelesen und finds genial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.