Sätze, von denen ich mir wünsche, ich wär auf sie gekommen VI

„…mein Musikgeschmack ist unübertroffen gut, mein Intellekt nahezu gottgleich, meine Konversation ist charmant und lehrreich, und ich vögel wie ein Stier auf PCP. Ausserdem habe ich immer recht, bin aber meist zu bescheiden, darauf hinzuweisen.“

Verdammt.

Kategorie: fundstücke Tags: . Permalink.

7 Responses to Sätze, von denen ich mir wünsche, ich wär auf sie gekommen VI

  1. leakd says:

    Der Satz felst aber wirklich.

  2. Soligrab says:

    Seufz. Das waren Zeiten. Wir waren jung und schön und brauchten wenig Geld. Mittlerweile dürfte er in die Jahre gekommen sein der Gute, aufgedunsen und geheimratseckig und auch mit dem Killerweed-Bumsen wird es wohl nicht mehr so klappen wie damals.

  3. Korrupt says:

    Arkaengel tritt auch heute noch irgendwo Aersche. Ich will dran glauben.

  4. Soligrab says:

    Du willst glauben. Es sei dir gegönnt. Glaube als Lebenshilfe – ich bin zu sehr Pfarrerssohn, um irgendjemandem diese letzte Zuflucht zu rauben.
    Über das Altwerden mache ich mir trotzdem keine Illusionen. Wenn selbst ausgewiesene Proleten im Herbst ihres Lebens plötzlich anfangen, sich Klaviermusik von Seiten herunterzuladen, auf denen Möchtegernklimperer ihre Hobbyresultate feilbieten… Nun ja. Und wenn auf der anderen Seite die sozialschmarotzende Theaterboheme anfängt, ihre Freizeit heimlich mit Luhmann und Foucault zu verbringen (in der Hoffnung, nie jemandem zu begegnen, der zudringlich wird) – dann, ja dann: Glaub es. Wir werden alt.

  5. Korrupt says:

    Mit dem Luhmann machst du mir Angst.
    Im ueberigen halte ich es fuer vollkommen rational und vernuenftig, an Arkaengel zu glauben, den hab ich schliesslich schon mal gesehen.

  6. Soligrab says:

    Ich weiß. Ich war dabei. Aber hast du ne Ahnung, wo er sich jetzt rumtreibt? Wenn ich hier noch weiterschmähe, sollte er doch angekrochen kommen. Wo doch jeder weiß, daß das hier ein Google-Belehrungs-Projekt ist: ARKAENGEL. Komm raus, wenn du nicht schon als Angel Dust im Feierabendheim ohne Netzzugang sitzt!

  7. Korrupt says:

    Naja, Google hat als ersten g:b-Treffer einen schoenen verherrlichungsfred illegaler Drogen. Mal sehen, wo der Eintrag mal rankt. Im Zweifelsfall mach ich mal einen mit Arkaengel im Titel. Hm, die Mailaddi sollt ich noch haben, und mein letzter Stand ist ja der, dass das weg aus Deutschland auch nicht unbedingt voellig an den Haaren herbeigezogen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere