23C3, du alte Scheisse…

…ich hab dich gern und du machst mir grade großen Spass. Tor in China war grade superinteressant, der Club Mate so lecker wie eh und jeh und auch die Raucherrunde ums Haus nimmt man mit dem Maß an Gelassenheit hin, das man in nördiger Atmosphäre zwangsläufig entwickelt.
Aber dass du dieses Jahr T-Shirts mit Äpfeln!! drauf hast, das ist einfach unmöglich. Was soll ich denn jetzt einpacken? Das „Copyright ist Aberglaube™“ ist mir ehrlich gesagt zu plakativ und die Mischung Copyright/Markenrecht auch nicht wirklich glücklich. Naja, sehen wir mal.
Ansonsten, wie gesagt, alles sehr erfreulich. Bis auf die DDR gestern, die war voll, und deswegen mussten wir in den Westen und auf der Strassenbank Kaffeetrinken. Immerhin kriegte missi so noch ne Kettwurst, das war dann auch ganz gut so. Und wir kamen drauf, warum die Existenz der Kettwurst einmal mehr belegt, dass die DDR einfach ein kinderfreundlicher Staat war. Denn einmal im Brötchen, kann die Wurst nicht mehr dreckig gemacht werden. Und durch das Ketchup-Tauchbad wird sie nebenbei auf ein kindermundfreundliches Niveau abgekühlt, welches verbrannte Gaumen und anschließendes Wehklagen zuverlässig unterbindet.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit. permalink.

One Response to 23C3, du alte Scheisse…

  1. ORIGINAL KETWURST says:

    Alles zum Thema: http://www.ketwurst.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere