Googleloch gestopft…

…was ein Brötchendilemma ist, erklär ich dann irgendwann.

Kategorie: das richtige leben im falschen, fundstücke. permalink.

4 Responses to Googleloch gestopft…

  1. sara says:

    wieso habe ich das gefühl, mein leben wäre leichter, wenn du auf eine erklärung verzichten würdest? :)

  2. löwenzahn says:

    ich find das gar nicht erklärungsbedürftig. irgendwie liegt das doch auf der hand, was ein brötchendilemma ist …

  3. Korrupt says:

    Hmmm…. um da vielleicht beide Kommentare ein stueck weit zu entkraeften: ich war mir recht sicher, den Begriff irgendwo in der [ox]-Diskussion schon mal gelesen zu haben, aber das kann auch eine Einbildung von mir sein.
    Mit Broetchendilemma assoziiere ich keinesfalls jetzt die „obere oder untere Haelfte?“ – Situation, fuer die gewisse Klischees prognostizieren, dass die Antwort immer falsch und Elend in der Partnerschaft nach sich zieht. Gegooglet hate ich den gestern wegen ner Open-Source-Geschichte, die morgen in den gulli:news kommt :) Geht an sich einfach darum, dass man die Broetchen vom Baecker nicht so duplizieren kann wie ne Debian-Iso und daher das Prinzip freier Software nur bedingt auf die materielle Welt und die Gueterproduktion uebertragen werden kann.

  4. löwenzahn says:

    nice. ich bin noch zu sehr in der realen welt verwurzelt. ich hätte noch ne dritte variante auf lager gehabt, aber das tut nichts zur sache …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere