LexaT, Korrupt, Statistik und die Stringtheorie….

…ist ein Thema, das Mut und Zuversicht weckt. Und nachdem Kamuflaro mir schon vorwarf, momentan zu selbstsicher zu sein, kann ich das ja erst mal ausnutzen, vielleicht krieg ich ja naexxtens dezent von Männerrechtlern aufs Maul, allein, ich zweifle, und überhaupt, genießen wir die Zeit. Und es wird besser.

LexaT
nimmt ab. Ich nehme zu. Das bedeutet: es gibt tendenziell weniger LexaT auf der Welt, aber mehr Korrupt. Das an sich ist gut, richtig und macht Hoffnung auf eine leuchtende Zukunft.

Grob überschlagen, repräsentiere ich rein mengenmäßig 1,61-10 der Menschheit. LexaT hingegen 2,07-10.

Wenn jedoch der aktuelle Trend so anhält, wird LexaT mittelfristig völlig verschwinden und ich wiederum zum kompletten Universum. Das Verhältnis LexaT/Korrupt betrug vor drei Monaten noch 1,34375, fiel seitdem aber auf 1,176.

LexaT wird, setzt man den aktuellen Trend fort, in etwas über dreieindrittel Jahren völlig verschwunden sein. Sobald ich Zeit und Muße habe, nach der Gesamtmasse des Universums zu googlen, werde ich ausrechnen, wann es ausschließlich aus mir besteht.

Nachtrag: anläßlich der Raumfaltungen, die Bestrafer regelmäßig beim Kickern vornimmt, kamen wir heute auf die Stringtheorie und darauf, dass perverse Physiker wahrscheinlich heimlich an gebrauchten Strings riechen, und dass das nur nicht auffällt, weil die so klein sind.

Kategorie: das richtige leben im falschen, mac hell 1: job. permalink.

13 Responses to LexaT, Korrupt, Statistik und die Stringtheorie….

  1. LexaT says:

    In einer Welt, die Korrupt wird, ist es mir ein tiefes Bedürfnis dem Zustand des absoluten Nichtseins Nurnichtdaseins möglichst nahe zu kommen. Aber wer wollte das auch nicht?

  2. Kamuflaro says:

    Du bist Schuld, dass Missi verschwunden ist! *heul*

  3. Korrupt says:

    Das war nicht ich!

  4. Flo says:

    Sehr schön geschrieben! :D

    Zur Sache mit Missi: Ach, Du bist (nicht) schuld? Wer ist denn nun schuld und wen kann man dafür zur Rechenschaft ziehen?! Mein Herz schreit nach Vergeltung, oder so irgendwie…! Das kann wirklich nicht so weitergehen…! :-/

  5. missi says:

    Geil, hat das Unsichtbarkeitselexier gewirkt? :o)

    Jungs, ick bin doch hier! :p

  6. Flo says:

    Aber nicht im Jabber und nur halbherzig in eine IRC-Ecke gekauert! Oder mittlerweile etwa doch wieder anwesend? Ich mach Miranda schon gar nicht mehr an, weil meine kleine Chatterwelt mir ohne ’s’Missi nicht gefällt. :o)

    Da fehlt halt dann einfach „etwas“, um der Worte vieler mal in eines zu fassen.

  7. missi says:

    onkelchen ist schuld. :o)

  8. Flo says:

    So? Das verstehe ich jetzt zwar nicht, aber was soll man tun… auf jeden Fall nicht auf immer verschwinden, ja?!

  9. Kamuflaro says:

    Flo, auch in der glycklichen Position eine Missi-Fixierung dein Eigen zu nennen? :)

  10. Flo says:

    Ach Kamu, Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus. Es ist der Herzschmerz, der mich seit Tagen in dieser unglycklichen Ebene zwischen Sein und Nichtsein hält. Es ist zum Davonlaufen… :o) *langer seufzer*

    Nein Korrupt, Du brauchst uns nicht zu bemitleiden. Bitte auch keinen warmen Grog für die finsteren Gedanken. Ich weiß schon, alles Memmen und so… ;)

  11. Bell says:

    Sobald ich Zeit und Muße habe, nach der Gesamtmasse des Universums zu googlen, werde ich ausrechnen, wann es ausschließlich aus mir besteht..

    Kannst vegessen. Bedingt durch die beschleunigte Expansion, wird die Gesamtmasse des Universums immer größer.

    Es ist wie mit der Schere zwischen Arm und Reich … die klafft ja auch immer weiter auseinander, auch dann, wenn die Armen reicher werden.

  12. st. says:

    angesichts der vorstellung, dass das universum nach der kompletten korruptwerdung in ein überdimensional rosa shirt gekleidet sein wird, spreche ich mich hiermit dafür aus, dass uns ein rest lexat dann bitte doch erhalten bleibt.

  13. madchiq says:

    Die Sache mit dem T-Shirt wird ueberbewertet und nein, ich moechte hier nicht anfangen, rachsuechtig Maenner- oder Memmen-Vergleiche zu ziehen.
    Aber ich denke immer noch, *nach* einer kompletten Korruptwerdung ist einfach die falsche Zeitform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere