Diese deutsche Schwarzmalerei…

…geht mir auch gelegentlich auf den Zeiger. Heute wieder die BILD-Schlagzeile „Brigitte Mohnhaupt: Schlimmste Terroristin frei!“ „Schlimmste“, wenn ich das schon wieder lese. „Brigitte Mohnhaupt: Schönste Terroristin frei!“ oder „Brigitte Mohnhaupt: Erfolgreichste Terroristin frei!“, das klingt doch viel besser, positiver, wirsindwiederwer-mäßiger. Ich versteh das nicht, sonst hat die Bild doch auch kein Problem, die feuchten Fantasien ihrer Leserschaft anzusprechen. „Jeder Zehnte Deutsche hätte sie bei sich übernachten lassen!“, hoho, wenn ich mir die Fahndungsfotos anschaue, ich hätt sie auch nicht von der Bettkante gestoßen.

Der Gedankengang bringt mich btw. auf völlig unakzeptable Parallelen zu Leuten, von denen ich heute eine Gefahr für die FDGO ausgehen sehe. Welchen Feind der Deutschen Verfassung würde ich heute bei mir übernachten lassen, fragte ich mich und musste spontan schwer grinsen beim Gedanken, Wolfgang Schäuble von der Bettkante… aber nein, das macht man nicht, Himmel, man denkt nicht mal dran.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit. permalink.

6 Responses to Diese deutsche Schwarzmalerei…

  1. madchiq says:

    Schoenste Terroristin muesste ja schon noch nachgeprueft werden… waer doch mal eine Forschungsarbeit, die wirklich noetiq scheint. Kann mir auch vorstellen, dass hier Gelder vom Playboy oder gar der BILD-Zeitung in Aussicht stehen koennten. Ich glaube, denen fehlte schlicht das Fotomaterial.

    Und btw, dass Du Sensibelchen nix von der Bettkante stossen kannst, hast Du auch mal wieder wunderhybsch umschrieben.

  2. Greg says:

    Der wäre gar nicht auf deiner Bettkante… der ist anständig.

  3. Falsch, der KOMMT ohne Hilfe nicht auf die Bettkante.

  4. Korrupt says:

    Das wahr, und das macht mich grade auch meine Inkorrektheitskala rejustieren. Preis, Lob und Dank, und ein Hoch auf Titanics „Aufstehen fuer Deutschland!“

  5. Pingback:pantoffelpunk » Blog Archiv » Hormonterrorismus

  6. Pingback:Hormonterrorismus « scratch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere