Wenn du einen Menschen tötest, musst du ihn aufessen…

…denn sonst drohen Weltkriege, Dürrekatastrophen, Hungersnöte oder… sogar… schlechtes Wetter!

An diese Worte von Bdolf musste ich heute denken, als ich aus dem Büro kam. Irgend jemand hat heute seinen Menschen nicht aufgegessen. Ich prangere das an.

Kein Wunder gibt es schlechtes Wetter, kein Wunder gibt es schlechtes Wetter,
kein Wunder geht die Welt unter, kein Wunder geht die Welt unter…

Kategorie: fundstücke, ich gegen die wirklichkeit. permalink.

2 Responses to Wenn du einen Menschen tötest, musst du ihn aufessen…

  1. mike says:

    Gerade komme ich von einer Party, und ich muss sagen, dass ich das Gefühl habe, dass hier im Landkreis heute alle ihre Menschen brav aufgegessen haben.

  2. rotz says:

    Auf dem Teich da schwimmen Leichen
    mit aufgeschlitzten Bäuchen,
    in den Bäuchen stecken Messer,
    von dem bösen Menschenfresser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere