Ich liebe…

…grosse feuchte Nuttenfotzen!

…stand auf dem Klo einer sehr angenehmen Kneipe, in der ich mit einer sehr angenehmen Miss Sophie zwei sehr angenehme Biere trank. Drunter stand eine wunderbare Dekonstruktion mit anschließender Dekonstruktion der Dekonstruktion, die ich niemandem vorenthalten mag:

Ich liebe das Leben!

Ich liebe den Frühling!

Ey, deine Mudder, Alta!

Ich fand das fast so schön wie das „Und trotzdem. Ich freu mich auf morgen.“ „Ich auch.“ „Ich nicht.“ „Ich hasse Aufstehen!“ vor Jahren in Tü.

Kategorie: fundstücke, ich gegen die wirklichkeit. permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere