TOR a la BOINC/SETI: Es geht voran auf der OHM2013

An sich nur ein kurzer Zwischenstand, was die Idee angeht, TOR-Server ein wenig populärer zu machen und BOINC/SETI-artigen Teamwettbewerb reinzubringen: einige Gespräche und Mailwechsel mit einigen Leuten.

MOAR TOR! Military Grade Anonymization! (Symbolbild, ohm2013)

MOAR TOR! Military Grade Anonymization! (Symbolbild, ohm2013)

ohm2013, Tesla Coil. Mögen die Funken überspringen!

ohm2013, Tesla Coil. Mögen die Funken überspringen!

Es sieht alles gut aus, Bedarf ist da, Idee ist sinnvoll (und stand in ähnlicher Weise schon eine Weile im Raum, aber wurde eben nie angegangen) und die Geschichte wird konkreter. Ich sags auch gleich mal direkt zum Anfang – wer sich dafür interessiert und ein wenig coden, machen, whatever kann – bitte gerne Mail (korrupt at korrupt.biz), ich schau, dass man der Tage einen Workspace kriegt zum sich zusammentexten, ein Pad oder was auch imnmer.

Vollkommen unrelatiert, Ohm2013: Haha, als ob.

Vollkommen unrelatiert, Ohm2013: Haha, als ob.

Daten können per JSON oder als Download (muss ich noch mal gucken, wird eine Art CSV sein) direkt aus dem TOR-Netzwerk gezogen werden. Ist nicht komplett klar, wie es nun laufen soll, weil JSON stundenaktuell ist, aber etwas unzuverlässiger als die DL-Daten, die aber nur in größeren Frequenzen auf den neuesten Stand gebracht werden. Userverifikation/Anmeldung fürs Statsgame läuft über die Kontaktmailadresse des Tornode. Serverspace für die Logs/DB steht bereit, und etwas erweiterte Anwendungsszenarien auch.

Ich bin nun am Fühler ausstrecken wegen Coding des DB-Backends, der Frontendgestaltung und natürlich Öffentlichkeitsarbeit. Das ist jetzt alles aber Kram, wo noch ein wenig detailierter nachgesehen werden sollte, wer wie was wo machen kann und wo man anfängt. Kann sogar sein, dass sich da über meine Briefaktion letztens was ergibt noch, da klingen auch interessante Sachen an.

…und nicht nur um der alten Zeiten willen: ich würd richtig gern auf dem ngb nachfragen, ob da vielleicht ein paar Leute Lust hätten, ein wenig mitzumachen und betazutesten :)

Angemerkt am Rande: es ist wirklich erstaunlich, man sitzt beim Workshop bei La Quadrature du Net, unterhält sich und stelt nach ner Stunde fest, dass man neben HothGremlin vom g:b sitzt, der seinerzeit das Kruppstahldildo-T-Shirt entworfen hat. Die Welt ist eine der kleinsten, und es passieren tolle Dinge.

Kategorie: Uncategorized Tags: , . Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere