Ein paar erschreckend großartige Bilder…

…finden sich unter Christophs Homepage. Der nicht nur Bilder aus einigen der gelinde gesagt unglücklicheren Ecken der Erde für einige größere Magazine schießt, sondern dazu auch noch die Geschichte zu erzählen weiß. Ich bin grade unentschieden, ob ich den Text über seine Expedition zu den Rebellen der GAM in Indonesien nach dem Tsunami oder die Bilder darüber heftiger finden soll (unter News zu finden), beides ist… nun, heftig, und sowohl Texte als auch Bilder nicht gerade das, was man in der Form im Netz oder im Print zu lesen bekommt. Da und auch bei den anderen Bilder- und Textstrecken war jemand ganz nah dran und nimmt Leser wie Betrachter erschreckend weit dorthin mit.

Andere Bilder/Textstrecken entstanden im Tschad, in Palästina und den USA, alle unbedingt betrachtenswert. Und auf das Ganze wär ich vermutlich nie gestoßen, wenn mir homer nicht nen Tipp per Mail gegeben hätte – mit Christoph hatte ich vor Jahren mal bei einer ganz anderen Netzgeschichte zu tun, da war er noch an der Uni, und man verlor sich, wie dann doch sehr oft im Netz, aus den Augen. Nun macht er Bilder für die NYT. Und man mag hoffen, dass gelegentlich auch ein Text von ihm mit abgedruckt wird.

Kategorie: fundstücke. permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere