Nun, das Internet als solches…

…ist wirklich eine feine Erfindung, aber diese permanente Kommuniziererei geht mir mit der Zeit einfach auf die Eier.

Wenn ein Mensch stirbt, hört er schlagartig auf zu tippen. Der Gedanke kam mir grade beim Frühstück, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass da irgendwie eine Lösung drin verborgen ist. Ich denk mal noch ne Weile drüber nach.

Kategorie: das richtige leben im falschen. permalink.

5 Responses to Nun, das Internet als solches…

  1. blub says:

    Auch ohne PC hören die meisten auf zu tippen…

    BTW eine humanere lösung ;)

  2. Ikognito says:

    Abundzu hab ich den PC auch nur an, um für Leute erreichbar zu sein.. dann bekomm ich Kopfschmerzen von dem Lüftergeräusch.. aber ich kann ihn einfach nicht ausmachen.
    Wie ne Droge… scheiß Erfindung.

  3. Flo says:

    Ähm, der Beitrag war schon von Dir, oder? Also ich meine den Korrupt, der da ein Blog führt, ein 300.000 Member-Board mitadministriert und sich laufend in soziale- und politische Aktivitäten verstrickt? – Da muß man halt abundzu auch mal mit de‘ Leuts schwätze. :)

    Ja ne, gibt halt so Phasen da ist man dann eben mehr oder weniger kommunikativ. What shells…

  4. beertocht says:

    Nanu, korrupt, das sind aber Töne aus deinem Mund, die auch mich überraschen.
    Nicht, dass ich diese Erkenntnis nicht teilen würde. Im Gegenteil. Das Wiederentdecken des richtigen Lebens hat mir ja schließlich einen immensen Gewinn von Lebenqualität gebracht. Nur weiter so :-)

  5. Kamuflaro says:

    Zwick mich mal wer, Korrupt bloggt von Mord, weil ihn wer nervt? Andererseits ich geh die Koffer packen *g* In Sizilien soll es auch Internet geben, hab ich mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere