Meine moralische Überlegenheit…

…sollte mich an sich davon abhalten, folgendes als einen der Sätze zu quoten, von denen ich wünschte, ich wär auf sie gekommen. Tatsächlich ist es aber in der Tat so, dass man eine erstaunlich große Unabhängigkeit besitzt, wenn man sich um einigen Kram und einige Leute schlicht nicht schert und stattdessen tut, was man für richtig hält. Die Lagebeurteilung, wahlweise positiv oder negativ zu sehen:

Das ist recht einfach, wenn man keine Freunde hat.

Wenn ich drüber nachdenke, ists mir aber fast ein wenig zu pessimistisch.

Kategorie: das richtige leben im falschen, fundstücke. permalink.

One Response to Meine moralische Überlegenheit…

  1. beertocht says:

    Einfach ist langweilig. Und wer will das schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.