Süße Beschimpfung…

…die zu einem der amysanteren Sperrkommentare der letzten Zeit führte. Ich denke, mit

Es heisst „Hurensohn“ und nicht „hurrenshon“, du Trottel.

konnte jemand selbst beim dauerhaften Abschied vom g:b was wichtiges fürs Leben lernen.

Kategorie: das richtige leben im falschen, mac hell 2: net. permalink.

5 Responses to Süße Beschimpfung…

  1. Frodoo says:

    …da setzt du aber ein gewisses Maß Intelligenz seitens des Users voraus und daran wird es auch scheitern :D

    So manche schöpfen bei der Wortwahl irgendwas von ganz unten aus dem Kessel raus und wundern sich warum Themen geschlossen, Beiträge gelöscht oder der User einfach entsorgt wird.
    Aber das ist ja nun nichts neues.

    Ich wünsche mir so manches mal einen Löschknopf. Zumindest wenn man sich weitere Beiträge von demjenigen ansieht und alle das gleiche hohle Geschwätz aufweisen.

    … Weiterreichungen an die Maus klappen aber immer ganz gut ;)

  2. EinBlogleser says:

    Es heisst „Sie Trottel“ und nicht „du Trottel“ ;-)

  3. beertocht says:

    Und „heißt“ schreibt sich immer noch mit Eßzett. So’n Trottel…

  4. mike says:

    Es heisst “Sie Trottel” und nicht “du Trottel” ;-)

    Es heisst „“Sie Trottel” und nicht “du Trottel” du Trottel!“ und nicht “Sie Trottel” und nicht “du Trottel” du Trottel!

  5. Korrupt says:

    Ich muss zugeben, die Entscheiderei bei kurzem (ss) Diphtong (ß) ist immer so eine Sache bei mir… Aber bei Boardgeschichten schreib ich eh Umlaute und ß immer aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere