Die Eso-Spinner…

…amysieren mich ja gelegentlich. Den Brüller von gestern kann ich euch aber nicht vorenthalten, Jan brach extremst nieder, als er sich erinnerte, dass er tags zuvor mit nem Kumpel auf ein Esoforum stieß, in dem die allgemeine Merkbefreitheit wirklich neue Höhepunkte erreichte.

Kurz gefasst: Mama hat ein kleines Kind, dass seit neuestem nicht mehr gleich aß, wenns essen gab, sondern mit dem Teller den Rückzug ins Kinderzimmer antrat. Die Überprüfung ergab: das Kind speiste dort mit drei imaginären Freunden namens Kau, Wau und Bau.

Und nun folgt die Frage, die nun wirklich das zentrale Ding ist, wenn das Kind mit Kau, Wau und Bau zu Mittag isst:

„Kennt die jemand?“

Kategorie: fundstücke. permalink.

11 Responses to Die Eso-Spinner…

  1. plagiat says:

    ich speise immer mit den nichten: nicki, micki und wicki

  2. Flo says:

    … Drinnen saßen stehend Leute
    Schweigend ins Gespräch vertieft,
    Als ein totgeschossner Hase
    Auf dem Wasser Schlittschuh lief …

    Vielleicht hat die Frau auch vier Kinder und sieht nur noch eins, aber die sind auf jeden Fall alle verwandt mit Tick, Trick und Track. Die kenne ich, weil die wohnen hier gegenüber. Schweigend, ins Gespräch vertieft

    Schade, daß ich es nicht über Google finde. Rückst Du den Link raus?

  3. Korrupt says:

    Ungern :o) esoterikforum dot net isses…

    Guggs, Plagiat – Fein, dass du auch noch im Netz rumspringst :o)

  4. Princo says:

    *aufdembodenlieg*
    Die betreffende Mutter haut ja nur solche Knaller raus.

  5. Flo says:

    Wau, äh, ich meine, wow. Das Gesuchte tauchte gestern nur einmal irgendwo ab Seite fünf in den Ergebnissen auf, aber irgendwas fehlte, drum hab ich dann trotzdem nicht draufgeklickt. Heute ist der gesuchte Thread bei meiner Suchwortwahl auf Platz zwei, exakt nach dem hier. Sowas finde ich faszinierend und beängstigend. – Solcherlei Menschen natürlich auch. :o)

  6. madchiq says:

    Du hast vergessen zu erwaehnen, dass das kleine Kind erst 14 Monate ist.
    Dann macht die ganze tragische Geschichte naemlich bedeutend mehr Sinn, als wenn Du hier verkuerzt und gewohnt niveaulos ueber die ablaesterst, die noch an Liebe, Leben und den Urgeist glauben. (Bau muesste demnach der Staubsauger sein, bei Wau tippe ich auf den Stoffhund… Kau stellt mich derzeit noch vor Raetsel.)

    Andere als Verstaendnisfragen zu ueber die himmlische Praesenz des Kristallkindes zu stellen, waere im Uebrigen mehr als vermessen. Und das sich hier ueber die Glaubenden lustig gemacht wird, darueber werden diese sicher laechelnd hinwegsehen – ich spuere da jedoch nur einen tiefen Schmerz in meiner Seele ueber die Grausamkeiten dieser wunderschoenen Welt.

  7. Princo says:

    @madchiq
    Das ist nicht ganz richtig. Der Staubsauger ist „daudau“. Die betreffende Textpassage beschreibt sehr wahrscheinlich die Ermordung von „bau“ durch die Mutter, mit Hilfe von „daudau“. Und das Kind hat alles mit angesehen.

  8. Soligrab says:

    Eine Goldgrube! Jelinek hat imo für Geringeres den Nobelpreis bekommen…

    A: Ich hab eine saphirblaue Aura. Was bedeutet das?

    B: Zum Beispiel Barmherzigkeit.

    A: Und ist das eine gute Aura? Konnte dazu nix finden…

    B: Kommt ja drauf an, ob Du Löcher in der Aura hast.

    A: Das kann ich nicht sagen…

  9. Thorben says:

    Habe den Link zum Esoterikforum direkt bei meinen Bookmarks unterhalb von Humor abgelegt. Wenn ich mich mal fragen sollte, ob ich der einzige Bekloppte weit und breit bin, muss ich da nur ein bißchen rumstöbern und fühle mich dann nicht mehr allein.
    DANKE

  10. Pingback:Tales from the Mac Hell » Ich wollt ja nie damit anfangen…

  11. Tobias Claren says:

    Die sind ja noch durchgeknallter als diese „Christen“ bzw. Theisten (abgesehen von den wirklich gläubigen „Kreationisten“) ;D .

    Irgendwie juckt es mich von denen gehasst zu werden (wenn die das schaffen)…

    Ich erinnere mich noch an Hundefeind.de.
    Die „Tierliebhaber“ (dort als „Kotsackhalter“ bezeichnet) entlarvten sich da im Forum und auf dem AB (von dem ich noch ein paar Aufnahmen sichern konte bevor die Seite verschwand) durch übelste Gewaltphantasien in einer Sprechweise die man nett als „sozial benachteiligt“ bezeichnen könnte.

    Und ja, bzw. nein, ich würde nicht darauf verzichten Klarnamen zu nennen.

    Hier ist z.B. die Frage WAS sie „umgehauen“ hat:
    http://www.esoterikforum.net/forum/viewtopic.php?f=6&t=8834

    Das sie steuern zahlen sollen, oder dass sie es nicht wollen.
    Prostituierte reg(t)en sich auch auf, wenn man auf einmal verlangt dass sie steuern zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere