Samstag 14.3. Wuppertal – drei Deppendemos suchen Gegengewicht

Nazis raus, an sich überall

Nazis raus, an sich überall

Kommenden Samstag steht zu befürchten, dass der Durchschnitts-IQ in Wuppertal drastisch absinkt. Drei Gruppen haben bundesweit mobilisiert und deswegen werden am Samstag Nachmittag wohl einerseits ein Trupp IS-Anhänger um Pierre Vogel hier aufschlagen. Weiter wollen die Pegida-Nazideppen auflaufen, und zu guter Letzt haben die HoGeSa auch ihr Kommen angekündigt – Demo wohl nicht angemeldet, aber die einschlägigen Nazi-Hool-Foren lassen verlauten, dass man eben trotzdem anreist.

Das ist nun eine etwas dickere Geschichte. Mit um die 2000 Pegidas/Nazis soll gerechnet werden, dank HoGeSa wohl auch nicht nur die Dummgrummler, sondern eben auch gewaltbereite Faschos. Pegidioten wie auch Nazihools wollen bundesweit mobilisieren, für Erfurt wurde deswegen schon eine Demo abgesagt bzw. entsprechend umgeleitet, damits sich hier zusammenfindet. Entsprechend auch die Polizeiaufgebote. Von daher, das ist eine etwas größere und beunruhigendere Geschichte.

Nun gibts eine Gegendemo, und wenn noch jemand aus der Gegend Lust hat oder die Notwendigkeit sieht, am Samstag in Wuppertal den Deppen unterschiedlicher Couleur ein wenig oder auch ein bisschen mehr Hirn, Spass und Freude am Verschiedensein entgegenzustellen, herzlichste Einladung. Official Info: INitiative, Solikomitee. Treffpunkt: 12:30 Uhr auf dem Kirchplatz in Wuppertal-Elberfeld.

Anmerkungen: wenn wer ein Dach überm Kopf braucht vorher/nachher, hier ist Platz, einfach nachfragen. Und wenns auch so ab eins wohl erst losgeht: es ist grade wegen der Nazihools davon auszugehen, dass recht viel und drastisch gesperrt werden könnte. Von daher, von außerhalb vielleicht besser früher reinkommen, und auch hier: wir haben Kaffee.

Kategorie: Allgemein Tags: , , , , . Permalink.

2 Responses to Samstag 14.3. Wuppertal – drei Deppendemos suchen Gegengewicht

  1. Pingback:Am Samstag: Proteste gegen HoGeSa, PEGIDA und Salafisten in Wuppertal » Pottblog

  2. Pingback:Pegida fickt schlecht: Radikale im Tale, Medienprojekt Wuppertal - Tales from the Mac HellTales from the Mac Hell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.