Weils sara so gut gefiel…

…hier eine verkürzte Wiedergabe eines Telefongesprächs letzte Woche:

– „Ja, ich bekomme hier beim Aufruf des gulli:board eine vBulletin-Systemmitteilung „Spammer haben kurze, unangenehm riechende Schwaenze“, wer hat das geschrieben?
– „Das war ich, ich bin Boardadministrator.“
– „Und wer sind Sie?“
– „R***** J***, Webredakteur und Admin bei gulli. Und was ist jetzt das Problem?“
– „Ja, das ist eine Beleidigung.“
– „Stoert Sie das? Soll ichs rausloeschen?“
– „Ja.“
– „OK, aender ich dann.“
– „Dann will ich darueber hinwegsehen.“

Ich wurde noch drauf hingewiesen, dass ich eigentlich hätte fragen sollen, ob er sich angesprochen fühlt. Ich bin am Fon einfach noch nicht so schlagfertig wie am Keyboard.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit, mac hell 1: job. permalink.

One Response to Weils sara so gut gefiel…

  1. st. says:

    nach wie vor bin ich der meinung, dass die alternativen zum „drüber hinwegsehen“ auch interessant zu erfahren gewesen wären :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere