Sie sind hinter mir her…

…und wollen mich verdummen. Ich erwähnte ja schon mal das Gefühl, wenn man was liest und merkt, dass man dabei schlagartig dümmer wurde. Erst gestern bloggte ich über Wiefelspütz und erwähnte, dass ich das einfach nicht mehr kapiere, und heute?

Heute kommt Frau BigBrotherAward-Preisträgerin Brigitte „Verbindungsdatenspeicherung“ Zypries und faselt vom fehlenden Datenbewusstsein der Bürger. Hallo? Erde an Zypries? Wegen diesem durchaus vorhandenen Bewusstsein demonstrieren einige tausend Bürger, legen einige tausend Bürger Verfassungsbeschwerde ein, fordern einige tausend Bürger Schäubles Rücktritt, alles wegen Mist, der unter anderem durch die koketten Fladen aus ihrem Ministerium zu einem stattlichen Haufen geworden ist. Und Sie erzählen was von fehlendem Datenbewusstsein?

Ich weiss es, alle wollen sie wollen mich verblöden. Ich geh die Alufolie holen. Oder ne rosa Brille. Um so eloquent dazu was zu sagen wie Kai, fühl ich mich schlicht zu dumm heute abend. Und ich sags ja ungern, aber eins weiss ich noch. Die SPD ist schuld daran.

Kategorie: fundstücke, ich gegen die wirklichkeit, mac hell 1: job. permalink.

9 Responses to Sie sind hinter mir her…

  1. Rosettenschlecker says:

    schon der erste satz sagt alles notwendige aus

  2. Kommune 1 says:

    Wie recht du damit hast Korrupt .
    Der Staat hat nichts besseres zu tun als uns auf den Arm zu behmen .
    Da diese — — die Internet revolution verpennt haben und mit anderen Miteln nicht mehr weiter wissen , müssen eben Gesetze her .
    Unsere Politiker sind einfach überbezahlt , nur das dumme ist das der einzele Bürger nicht in der Lage ist massen zu mobilisieren .
    Könnte man dies , würden diie Töne unserer Politiker nur noch kleinlaut .
    /verdummen na ja / eher erblinden ..
    greez K1

  3. Greg says:

    Ich weiss es, alle wollen sie wollen mich verblöden.

    Freud’scher Vertipper, Absicht oder erste Syptome?

  4. Peacemaker says:

    662 IN 56/07: Über das Vermögen des Jörg Reinholz, als Inhaber der Firma fastix Webdesign & Consult, Hafenstraße 67, 34127 Kassel, handelnd unter „fastix Webdesign & Consult“, ist am 19.11.2007 um 11:00 Uhr das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Insolvenzverwalter ist: Rechtsanwalt Henning Jung, Wilhelmshöher Allee 270, 34131 Kassel, Tel.: 0561/3166311, Fax: 0561/3166312, E-Mail: kassel@leonhardt-westhelle.eu. Insolvenzforderungen sind bis zum

    31. Dezember 2007 unter Beachtung des § 174 InsO bei dem Insolvenzverwalter schriftlich anzumelden. Die Beteiligten werden auf § 28 InsO hingewiesen.

    Berichts- und Prüfungstermin am Donnerstag, den 7. Februar 2008, 10:15 Uhr, Saal 234, Amtsgericht Kassel, Friedrichsstraße 32 – 34, 34117 Kassel, zur Beschlussfassung über die eventuelle Wahl eines anderen Insolvenzverwalters, über die in den §§ 35, 57, 66, 68, 100, 149, 157, 160 (auf die ab 01.07.2007 geltende Fassung des § 160 I 3, 1. HS InsO wird besonders hingewiesen: „Ist die einberufene Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig, gilt die Zustimmung als erteilt;“), 162, 207, 271 InsO bezeichneten Angelegenheiten sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen.

    Hinweis des Gerichts: Es handelt sich um einen Fremdantrag, eingegangen am: 02.02.2007.

    Ein Antrag auf Restschuldbefreiung ist nicht gestellt.

    Amtsgericht Kassel

    Kassel, den 20. November 2007

  5. st. says:

    ich habe schon ungezählt viele bekloppte statements zu diesem fastix-gravenreuth-dolzer-mist gelesen. aber der meines vorkommentators top(p)t sie alle.

  6. Korrupt says:

    Der duerfte inhaltlich zutreffen, alleine, ich frage mich, was der hier soll?

    Greg: Alter.

  7. st. says:

    natürlich mag der zutreffen. es ist mir nur schlicht unverständlich, wen das was angeht – ausser vielleicht fastix selbst. naja, dass mir diese kacke auf den senkel geht, hab ich ja nun oft genug gesagt. schweig ich halt still, schont meine nerven.

  8. Niedere Charge says:

    Wenn Du Dich fragst, was der Beitrag da soll, warum löschst Du ihn dann nicht?

  9. Flo says:

    Die Dame schafft es aber auch wirklich *jedesmal* noch einen draufzusetzen. Immer im Wechsel mit dem Schäuble und irgendwie hab ich im Verdacht, die beiden versuchen sich zu toppen. Aber, ist natürlich nur so ein Verdacht… :o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere