Wenn der GEZ-Mann klingelt…

…dann scheint es mir nicht das unpraktischste gewesen zu sein, doch etwas länger ausgeschlafen zu haben. Abgesehen davon, dass ich Samstag früh um elf trotzdem für ne Unverschämtheit halte, aber man vermittelt offenbar recht überzeugend das gesagte „Nee, ich brauch ihren Kram nicht und habs auch nicht vor“.
Was ich wirklich erheiternd fand: Ich sei auf der „Laufliste“. Ich will dazu jetzt nicht assoziieren anfangen.

Kategorie: ich gegen die wirklichkeit. permalink.

2 Responses to Wenn der GEZ-Mann klingelt…

  1. Rene says:

    … wenn er bei mir geklingel hätte, würde ich für ihn das assoziieren begonnen haben. *g*

  2. ackerpaul says:

    hihi,… gez!

    da muss ich einfach mal den kommentar einer freundin zum besten geben, die auf die frage, ob sie denn zu hause wäre ein „ich putze nur“ in die gegensprechanlage sprach und den gegensprechanlagenhörer in die gabel hing, nicht ohne dabei über die eigene schlagfertigkeit zu grinsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere