Geld verdienen mit Blogs auf der re-publica…

…haben wir heute wohlweislich verpasst. Ich ließ mir grade aber sagen, dass es außer der alten Geschichte, ob man das darf, nicht viel zu hören gab, was ich nicht schon gewusst hätte.
Der zweite Grund, dass ich da gerne gewesen wäre, bestand darin, endlich mal öffentlich zu verkünden, dass es gut und richtig ist, dass Robert Werbung auf Basicthinking schaltet. Und zwar deswegen und nur deswegen, weil der ganze Rest auf seinem Blog so unterträglich langweilig ist. Aber zum einen kann ich das ja auch bloggen, und zum anderen kommt das aus dem Publikum so platt rüber. Ich hatte ja Markus gefragt, ob er mich zu diesem Zweck noch aufs Podium mit einlädt, aber da hatte er schon Trigami gebucht, und die sind ja fast so böse wie ich.

Kategorie: Uncategorized. permalink.

5 Responses to Geld verdienen mit Blogs auf der re-publica…

  1. Pepino says:

    Wo darf man hier unterschreiben?

  2. Das mit der Werbung beim Robert lässt Dich nicht mehr los, was? *g*

  3. Korrupt says:

    Ach, das Statement war ja auch wirklich wunderschoen.

    ….aeh… sorry, Quellenangabe vergessen…

  4. Ach was, vergiss die Quellenangabe :)

  5. Pingback:Dobschats Weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere