Superwettbewerb 2008!

Ich weiß, dass dieser Ernst grade überhaupt nicht geboten ist, weil sich die angeber.in nebenan mit dem absolut gebotenen Amüsement über ihre Nominierung zur Superbloggerin 2008 auslässt, aber das ist mal wieder eine der Aktionen, die ich mag wies Bauchweh.

Ich halte Hitflip für ne feine Sache und wünsch ihnen allen Erfolg der Welt, aber das ist mal wieder so eine lieblos hingerotzte Marketingaktion, bei der man tausend Tacken plus x Preisgeld in die Hand nimmt und damit Links und Posts in der Blogosphäre baut, argh. Für dieselbe Kohle könnte Trigami vermutlich nicht mal nen Teil dieser Aufmerksamkeit schaffen, Glückwunsch dazu, herrjeh, ich bau sogar mit. Verdammt.

Aber warum werden die Sachen dann immer gleich auch so öde? Wenn man das schon macht, warum macht mans nicht einigermaßen ordentlich? Warum so lieblos hingeklatschter Listen-Overkill, nichtssagende Blognamen mit nix dazu, dermaßen dröge Kategorien, gipfelnd in der unsäglichen „Frauen“-Geschichte? Ich glaub nicht, dass ich im Verdacht stehe, dem reaktionären Maskulistenlager anzugehören, aber was bitte ist da denn mal wieder die Message?

Frauen sollen Gerüchten zufolge ja auch gelegentlich bloggen. Aber worüber? Offenbar nicht über Film, Kino und DVD, noch über Musik, Buch, Literatur und Hörbuch. Frauen führen keine Blogs zu Spielen, keine persönlichen oder Firmenblogs, sie bloggen nix zu Shopping & Reisen (!!) und schon gar nix zu Technik. Spaß & gute Laune haben Frauen bekanntlich auch keine, Kochen & Schlemmen tun sie auch nicht und unter Videoblogs verstehen Frauen bestimmt sowas wie eine Diskussionsplattform für Hobbyfilmer. Frauen, Job & Karriere, das passt schon gar nicht mehr und zu Sport, Politik oder Kultur haben die Weibsen ja noch nie was nennenswertes zu sagen gehabt.

Also geben wir ihnen ne extra Kategorie. Ganz großes Damentennis.

Dass dann nicht mal die nominierten Blogs wenigstens in einem oder zwei Sätzen oder einem verdammten Thumbnail vorgestellt werden, ist Sahnehaube. Ach obwohl, das ist eigentlich noch schlimmer, das ganze Frauenthema ist ja durch. Also. Eine Latte von Listen mit Links. Ich bin jetzt nicht ganz unbeleckt, aber ich kenn da praktisch nichts. Das ist ja schon wieder fein, klasse, dass nicht immer wieder die üblichen Verdächtigen in ne Auswahl kommen, aber hey, soll sich da wirklich jeder Stimmwillige alles erst mal durchklicken? Oder interessiert gar nicht, was jemand denkt, der diese Blogs alle nicht kennt, und ist das alles nur drauf angelegt, dass halt jeder Nominierte (plus die Frauen in ihrer Kategorie) eben so viel Klickfinger mobil macht, wie es eben… ups, sorry, hätt ich das nicht verraten sollen?

Okok, ich halt ja schon die Klappe.

Kategorie: das richtige leben im falschen, fundstücke, mac hell 2: net. permalink.

6 Responses to Superwettbewerb 2008!

  1. glidesurfer says:

    „Korrupt neigt gelegentlich zu leichtem bis mittelschwerem Chauvinismus, was ihn aber fuer die Allgemeinheit nicht mehr gefaehrlich macht. Wir sehen daher keinen Grund, ihn laenger in unserer Rehabilitationsanstalt unterzubringen.“

    Quelle: Auszuege aus „Korrupt – Mythos oder Legende?“ – S. 234 – Kapitel 8 – Klinikaufenthalt.

    *duck*

  2. Soligrab says:

    Die UNO hat ihnen 1975 ihr eigenes Jahr gegeben. Ja warum sollen sie denn jetzt keine Extrakategorie bei Blogpreispublikumsabstimmungen kriegen? Ich vermisse allerdings in der Superblogauswahl Kinder, Behinderte, Indigene Völker, Delphine und Kartoffeln. Das prangere ich an.

  3. Flo says:

    Alles sehr wahr und mit weisen Worten kommuniziert. Aber who the fuck ist dieser HitFlip? o.O

    …und überhaupt steht da HitMeister, aber mir sagt das so oder so nichts, also kann es auch nicht soo erwähnenswert sein. :o)

  4. Korrupt says:

    hitflip ist ne Art CD&DVD-Tauschversand. Wie Flohmarkt, bloss im Netz und per Post, und statt Kohle nimmste Flips. Die kriegst du, wenn du was einstellst, was du loshaben willst und das jemand anderes dann will. Du schicksts per Post und kriegst Flips dafuer. Fuer die kannst du bei anderen dann Sachen anfordern, die die haben und im gegensatz zu dir nicht mehr wollen usw.

    Wie gesagt, nette Idee.

  5. Flo says:

    Merci Dir für die Erklärung. – Das ist mir ja nu ein wenig peinlich, denn so war das eigentlich gar nicht gemeint. Zu faul zum Lesen bin ich eigentlich nicht. Trotzdem natürlich schön zusammengefasst. Danke.

    Ne, ich hatte mich eher über den Dienst gewundert, weil ich davon noch nie was gehört hatte und es ja mittlerweile hunderte solcher Sachen gibt, die alle nur mehr oder weniger gut laufen. Klar, muß nix heißen, wenn ich das nicht kenne.

    Zu der Aktion ansich aber nochmal kurz: Das ist wirklich äußerst billig, sinnlos und gleichzeitig irre und traurig. Definitiv.
    Schlag doch mal Missis Blog vor und schreib sie bei Frauen rein. So ohne Konkurrenz gewinnt sie dann auch noch. Das würde ihr sicher mordsmäßig tierisch gut gefallen, kann ich mir denken. :o)

  6. madchiq says:

    Du, ich glaub, denen fehlt einfach nur die Kategorie Blogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere