re:publica #3

…ist 2009, nun auch offiziell angekündigt. Ich freu mich mal wieder drauf, auch wenn man Gefahr läuft, dass einen die FAZ knipst und unter unvorteilhaften Bildüberschriften publiziert. Dafür trifft man aber nette Menschen, weiter hat sich die physische Abwesenheit der einschlägigen selbstgerechten Trottel in der Zwischenzeit aufs Schönste etabliert und zu guter Letzt gibts Club Mate. Und nix gegen die Location: aber in der Tat, wenns was größeres als die Kalkscheune wird, mein Ack dazu.

Kategorie: Uncategorized. permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere