Danke, liebe GVU!

Dass ihr in eurer letzten Pressemitteilung die Mailempfänger alle ins CC eingetragen habt, ist mal eine echt praktische Servicedienstleistung. Es ist wirklich mühsam, die ganzen Leute aus den Redaktionen rauszufinden, die sich für die Urheberrechtsgeschichten interessieren, einem das abzunehmen, ist ein sehr feiner Zug. Runde 200 Addis frei Haus, von Bildzeitung bis ZDF, vielen Dank.

Aber wie kommts eigentlich? – das letzte Mal hats mit den „undisclosed recipients“ doch auch geklappt. Tipp: Mail an sich selber schicken, die Empfänger alle in die BCC. Das schaff sogar ich.

P.S. Wie geht denn das mit der Faxnummer der Bildredaktion als Emailadresse? Als Adresse sieht das wirklich spannend aus, kommt sowas wirklich an? …sowas kommt an, ließ ich mir grade erklären. Die Wunderwelt der modernen Telekommunikation.

Kategorie: fundstücke, mac hell 1: job. permalink.

6 Responses to Danke, liebe GVU!

  1. Falk says:

    You made my day!

  2. Chris says:

    Ich kenn jemanden, dem ist das auch schon passiert. :D

    Aber ich liech hier lang.. :D

    Gruß

    Chris

  3. Finkregh says:

    hättest du nicht mal lust den Header zu veröffendlichen? :)

  4. ClemensBW says:

    Auf den Header würde ich mich auch freuen :)

    Aber auf sowas trifft man öfter, letztens auch einen Telekom Newsletter mit etwa 2k CC Adressen :)

    Oder von Foren Rundmails, mit netten 5k CCs, sowas ist doch nett :)

  5. Oli says:

    Sind halt nicht die hellsten …

  6. xFocusx says:

    ouh! Die Faxnummer der Bild hätte ich auch gerne. Wär doch wunderbar denen irgendwelche vermeintlichen Sensationen unterzujubeln… kontrolliert oder recherchiert wird da doch sowieso nicht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere