Das darkerradio wird drei…

…und was ich da zum Geburtstag spielen soll, muss ich mir bis Freitag noch überlegen. Das grosse Geburtstagsspecial vom Falk hat leider nicht sollen sein, und dass dann auch noch sonstwo die Leitungen spinnen, nun, wie will ich sagen, es passt schon irgendwie – dass alles glatt läuft, kann man wohl auch nach drei Jahren nicht behaupten, von denen ich das letzte so knapp mitbekommen hab beziehungsweise die Retrospektive davon.

In dem ist ne Menge passiert – die missi und der Falk haben die Seite neu gestrickt, Moderatoren kamen und gingen, und was sich gleich blieb, war ein Programm, das einen immer wieder auf neue, hörenswerte Sachen brachte und zumindest bei mir den Horizont ein gutes Stück weiter gemacht hat. Wenn ich an die ersten Wochen denke und das Gegrübel, was spielst diesmal, und das mit heute vergleiche – da ist schon einiges schönes, neues auf die Platte gefallen.

Was sich leider auch gleichblieb, aber was wohl fast überall im Netz so ist – was alles im Hintergrund gemacht, getan, geschraubt wurde, man merkts nicht wirklich. Drei Jahre sind ne lange Zeit im Netz, dazu noch bei sowas wie nem Webradio, wo dann doch ständig neue Knüppel geflogen kommen, wo man sich um GEMA, GVL und wasweissich kümmern muss, um Server, den nicht ganz unbedeutenden Traffic, den die Geschichte frisst, dann kostet das ganze Geld, das wir ja auch nicht alle über haben, und dann gehts ja eigentlich nicht um die ganze Latte Kram, die ich grade aufgezählt hab, sondern, gottverdammtnochmal, um *Musik*.

Aber die läuft, und die ist fein. Und dafür ein großes Danke von mir an ein paar Leute, die das nun seit drei Jahren hingekriegt haben.

Alles Gute zum dritten, DR. In elf Jahren kriegst du Pickel.

Kategorie: radio. permalink.

5 Responses to Das darkerradio wird drei…

  1. missi says:

    Das ist hybsch. :)

  2. Falk says:

    :) Hmm, klingt das jetzt doof, wenn ich sage, das mich das ziemlich „berührt“? Nein klingts nicht – auch ich bin ein Mensch mit Gefühlen und das ist verdammt nochmal ein richtig schöner Text :)

  3. Pingback:FALK stands for FUCK ART, LET’S KILL! » Blog Archive » Nightlife

  4. Pingback:FALK stands for FUCK ART, LET’S KILL! » Blog Archive » Das grenzt schon fast an Nötigung

  5. JackBSmoke says:

    Hach, 3…das’s ja nett. Ich stimme aber zu, drei Jahre *sind* viel Zeit, gerade vor dem Hintergrund der GEMA Änderungen, die ja einige Webradios entsorgt haben. In diesem Sinne gratuliere ich den jungen Mitbewerbern, weiterhin viel Spaß dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere