Tag Archives: Buchrezi

Post-Privacy-Buchrezension: Plomlompom sezt ein paar Diskussionsstandards

Gestern kam Plomlompoms aka Christian Hellers Buch „Post-Privacy. Prima leben ohne Privatsphäre“ hier an und sorgte für ein länger nicht mehr so drastisch empfundenes Gefühl meinerseits, bisher gehegte Ansichten neu überdenken zu müssen. Ich denke, das ist ungefähr das beste, … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 7 Comments

Das Labyrinth der Träumenden Bücher, Walter Moers: Rezi, mal wieder

Vorweg: ich bin höchst voreingenommen, was Moers und insbesondere seine Zamonien-Roname (bzw. Übersetzungen) angeht. Sprich, ich bin geneigt, seine Geschichten großartigst zu finden und gestehe gern, beim ersten In-der-Hand-halten von „Das Labyrinth der Träumenden Bücher“ (Danke, st.!) zum ersten Mal … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , | 2 Comments

Bücherratten und Rattenbücher…

…sind an sich zwei Themen, die viel zu katzenbloggig für hier sind, aber weil ich in letzter Zeit wieder so am rumkotzen war (nun ja, Gründe genug gibts ja grade), einfach mal ein wenig leichte Unterhaltung. „Firmin – Ein Rattenleben“ … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , | 2 Comments

Nebenbeibloggen plus weitere Schnipsel und Todos

So, jetzt hab ich endlich die „Ass Goblins of Auschwitz“ hier und bin halb durch. Grade komm ich irgendwie aber nicht so recht zum Fertiglesen und rezensieren (was ich tun sollte, allein wegen der Jugendschutzscheisse, die grade wieder abgeht), weiter … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | Leave a comment

Stephen King, Die Arena: Kurzrezi

Wenn man vom 26C3 zurück nach Dortmund muss, auf dem Berliner Hauptbahnhof recht knapp ankommt und dann noch eben schnell was zur Lektüre shoppt, weil man sich noch nicht an den Gedanken gewöhnt hat, dass man im Zug ja auch … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , | 2 Comments

Musikwut nach Hornby

Manchmal heißt man mich einen Musikfaschisten und ich sag dann immer, es gehe nicht um das Aufzwingen einer bestimmten Weltsicht, sondern um tätige Hilfe zum Erkennen des Guten. Was gut sei, sei Geschmackssache, heißt es dann, und ich sage, dass … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , | Leave a comment

Denn wir sind anders. Von Jana Simon. Buchrezi, mal wieder

Madchiq stieß mich drauf und „Denn wir sind anders“ von … war ungefähr wie erwartet ein Buch zum in einem Zug durchlesen. Kurz, um was es geht, und vorneweg, es ist ne reale Geschichte. Felix ist deutscher/südafrikanischer Herkunft, wächst in … Continue reading

Geschrieben in fundstücke | Getagged mit , | 4 Comments

Asimov, Foundation: ein Rant zwischenrein

Eigentlich ist mir nach ein paar Randbetrachtungen zur Kinderpornosperrdebatte, die mir noch ein wenig unterbelichtet scheinen, aber dann schreib ich über gar nichts anderes mehr. Ergo trifft es sich gut, dass ich mit dem Foundation-Zyklus Isaac Asimovs ein beschissenes Stück … Continue reading

Geschrieben in ich gegen die wirklichkeit | Getagged mit , , , | 4 Comments

Thomas Bernhard, Meine Preise. Rezi und eine Ermahnung an die Klappentextschreiber

Mit der Ermahnung an die Klappentextschreiber fang ich an, denn da liegt was im Argen. Also, Klappentextschreiber: Ich freue mich, dass ihr alle euren Gernhard gelesen habt und euch seine Ermahnung zu Herzen genommen habt, komisches einfach auch mal nur … Continue reading

Geschrieben in fundstücke, ich gegen die wirklichkeit | Getagged mit , , | 1 Comment

Stanislaw Lem, Gast im Weltraum

Mal wieder ne Rezi, zwar zu einem meiner Lieblingsautoren und -denker überhaupt, aber explizit keine Empfehlung für Nicht-Fans, mir ist nur danach, weil ich seit langem mal wieder Gelegenheit hatte, einen Lem zu lesen, den ich noch nicht kannte und … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , | 4 Comments