Tag Archives: congress

30c3: Die gesellschaftliche Verantwortung Falk Steiners

Von der „intellektuell-technokratische Kapitulation vor den Folgen des eigenen Tuns“ schreibt Herr Steiner im Deutschlandradio angesichts der gesellschaftlichen Verantwortung der Hacker angesichts der aktuellen Situation, und ich werde ein wenig wütend. Das Deutschlandradio ist hier auf dem 30c3 vor Ort, … Continue reading

Geschrieben in Allgemein | Getagged mit , , , | 5 Comments

29c3, ein paar Impressionen

Nach bislang eher über Vorträge, Inhalte usw. gehaltene Posts mal ein wenig zum einfach gucken. Die durchaus spannende Diskussion mit Markus/Digiges und einigen Piraten muss ich nochmal drüber schlafen, bevor ich drüber blogge :o) Wie meist, nachts sieht der Congress … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , | 2 Comments

29C3: Haha, Scada

Das hatte sich angekündigt, aber wie heftig es da wohl aussieht, hatte mich nun schon überrascht. Quintessenz des Vortrags: Industrielle Großanlagen sind quasi nicht geschützt, was gängige Exploits und Angriffsvektoren angeht, die „in the wild“ auf via Internet zugänglichen Systemen … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , | 5 Comments

29c3, mal wieder Mut fürs nächste Jahr?

An sich immer mein Satz: der Congress gibt einem eine ganze Latte Optimismus, Motivation, Spass am Gerät, und das hält in der Regel eine Weile an. Man sieht viel tolles Zeug, sieht viele klasse Leute, die trotz der ganzen Kacke … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , | 5 Comments

Vorüberlegungen zu einer positiven Spackeria-Utopie (in Progress)

Die konkrete Ausformulierung einer positiven Post-Privacy-Utopie fällt mir aus dem Stand etwas schwer. Ich zäume im Folgenden das Pferd vermutlich von der falschen Seite auf: normal formuliert man eine Utopie und dann die Schritte dorthin, ich bekomme das Thema aber … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , , | 2 Comments

Die #Spack0 und #28c3-Spackengespräche: Der Spackeriade erster Teil

Kurz vorweg die Übersicht: 1. Disclaimer 2. Eindrücke und Gedanken zu Spack0 und Spackengesprächen 3. Bisheriger Stand der Spackeria-Debatte 4. Kritik 1: inhaltliche und theoretische Leere 5. Kritik 2: Leute, die übers Ficken reden wollen 6. Ausblick (Utopieformulierung in einem … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 11 Comments

Kurzeindruck von der Spack0

Ich wollt noch bleiben, aber der zweite Vortrag, den ich heute dort sah, war derartig scheisse, dass ich mir ein transparenzschaffendes „Es ist meine Lebenszeit, verdammt“ aufs Panel nur schwer verkneifen konnte. Im Ernst, sowas geht gar nicht, ich hab … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , | 1 Comment

Painstation: Ausbaufähiges Konzept

Ich muss es doch noch verbloggen: der Schmerz in der linken Hand ließ über Nacht nach und die Assoziation zu diesem einen James Bond, wo, ich meine, Klaus Maria Brandauer gegen Bond ein Welteroberungsspiel spielt, das dem Gegner auch Stromstöße … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , | Leave a comment

27C3-Rückblick: Anonymität, Darknets und das Ende der großen Erzählungen

Weniger ein Rückblick denn ein „Was war nicht?“ Das Thema Anonymität und Privatsphäre ist ja ein wie immer großes gewesen, nur hatte ich den Eindruck, die „großen Pläne“ diesbezüglich sind stillschweigend begraben worden. Gekommen ist mir der Gedanke, als ich … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , | 2 Comments

27C3, Tag 3

Ein Vortrag über Anonymität, der ein paar Basics echt eindrücklich wieder ins Bewusstsein rückte – verschiedene Aspekte des Konzepts „Privatheit“ und „Datenschutz“, und das mir in der Deutlichkeit neue Eingeständnis der „Sackgasse Anonymisierung„. Kurzgefasst: – Das Konzept der Anonymisierung sieht … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , | 2 Comments