Hoppla, ich hab ein Botnetz.

Was fängt man damit nun an? Ich find es ja schmeichelhaft, dass irgendwelche Malwareverbreiter meinem Twitteraccount mal direkt nen Steuerungszugang zu ihren infizierten Kisten mit einrichten, aber ich fürchte, wenn ich damit rumspiele, ist der Acc weg.

TwitterNET Botnet

„TwitterNET“ hats BitDefender getauft, die hab ich auch schon angequatscht, und ich muss zugeben, es hat schon was, wenn einem so von den „Guten“ ganz offiziell schöne Dinge attestiert werden:

There is a secondary hardcoded Twitter account name called @Korrupt that may pass commands to any bot generated with the tool, regardless of the C & C account specified by the bot’s creator. However, at the moment, this account does not reveal any traces of criminal activity.

Hervorhebung von mir. Ach, das geht runter.

Kategorie: Uncategorized Tags: , , . Permalink.

5 Responses to Hoppla, ich hab ein Botnetz.

  1. Der Comment von Randolf auf malwarecity gefällt mir am besten:
    „Can you clarify the @Korrupt issue? He is actually a friend of mine and though he’s a tech writer and evil by nature ;-) he’s definitely not master of some kind of bot net…“

  2. Timm says:

    Das treibst du also in deiner Freizeit :D ;)

  3. Korrupt says:

    „Freizeit“. Deinen Zynismus kannst du dir sparen.
    ;o)

  4. Phr³³k says:

    „@Korrupt can, at any time, take over the global botnet created with this tool“

    Na juckt das nicht in den Fingern das Ding offline zu nehmen ;)

    cheers phk

  5. Korrupt says:

    Wie nebenan bemerkt: ich hab mich mit BitDefender kontaktiert, auf eigene Faust mag ich da eigentlich nicht rumexperimentieren (bzw. ohne jemand, auf den ichs schieben kann, wenn was passiert ;) )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere