Tag Archives: Soziologiekram

Die Roboter werden uns nicht retten

Ich hätte Franks Artikel in der FAZ nicht gelesen, aber Noxymo stupste mich drauf und in der Folge musste ich mir ein paar Gedanken machen. Kürzestraffung Frank: die Maschinen/Roboter/Algorithmen werden unsere Arbeitswelt künftig schneller umkrempeln, als das Dampfmaschine, Agrarrevolution oder … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , | 1 Comment

Landkultur, Kulturwandel und Betrachtungen zum Weinbau in Schwaben

Ganz anderes Thema, es geht mir aber gelegentlich im Kopf rum und mein aktueller Ausflug in die alte Heimat ließen ein paar Gedanken etwas konkreter werden. Es geht im weitesten Sinn um Veränderungen in der Kultur, die Einflüsse, die zu … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , | 4 Comments

Marx, Piraten und das emanzipatorische Potential von Technik

Um mit Schlussätzen vom letzten piratenbezogenen Blogpost zu beginnen: Der Marx und die Piraten ist ein Fass, das ich ohne Jonnys konkrete Anmerkung gar nicht aufgemacht hätte. Vorwarnung, ich hab den Verdacht, dass man das alles schon irgendwie weiss. (Nachtrag: … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Leave a comment

Internet: Aus geisteswissenschaftlicher Sicht leider langweilig

Vorweg: das Netz ist ein hochspannendes Ding, ich muss nur anlässlich mspr0s letztem Blödsinn streitbarem Post ein paar Sachen geraderücken. Das ist automatisch etwas überspitzt, wer das nicht mag: man kann mich auch das Netz sozialwissenschaftlich hinterfüttert lobpreisen lesen. Für … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | 1 Comment

Lem, Lokaltermin, INDECT und noch so ein paar Gedanken

Heut frühVor ein paar Wochen las ich die TP zu INDECT und stellte mal wieder und nicht als erster fest, dass Lem eine ganze Latte von Sachen sehr treffend prognostiziert hat und das mit früherem Eintrittszeitpunkt als vorhergesehen. Für vieles … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | 6 Comments

Datenschutz, Marx vs. Luhmann

So, nach längerer Pause mal wieder eine dieser halbgaren essayistischen Skizzen, wenn mir was im Kopf rumgeht und ich denke, soll jemand anders die Magisterarbeit drüber schreiben. Ich verfolge ein wenig distanziert die Datenschutzdiskurse um Postprivacy, Spackeria und „Er hat … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | 6 Comments

Ob früher alles besser war…

…ist ja so eine Frage. Klar, besser, schöner und aus Holz. Kurzeinleitung, zwei, drei Links und eine Frage. Ich hab mir in der Sache kein konkretes Bild gemacht noch kein irgendwie entschiedenes Bauchgefühl dazu und zweifle, dass es am konkreten … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , | 2 Comments