Tag Archives: Spackeria

Facebook-Basher bashen: Yet another Datenschutz/Überwachungs-Reframe

Grade hat Netzpolitik einen Lauf gegen facebook und nun spült man mir noch Schweizer Aluhüte in die Timeline, und ich fühle mich genötigt zur ausführlicheren Gegenrede/einem Nachklapp zu meinem „Facebook-Profiling ist fürn Arsch“ vom letzten Jahr. Starke Thesen, wie immer … Continue reading

Geschrieben in Allgemein | Getagged mit , , , , | 9 Comments

Facebook-AGB, die mich nicht werben lassen wie ich will

Vorweg: Schalten von FB-Werbung ist nicht meine Kernkompetenz. Wer das kann: bitte gerne Tipps, Kritik, Korrekturen. Anlass: Alle heulen sie wegen der neuen Facebook-AGB. Alle werden sie nun völlig transparent und jeder dahergelaufene Marketingtyp kann ihre Daten kaufen, die Facebook … Continue reading

Geschrieben in Allgemein | Getagged mit , , , | 3 Comments

Der entfesselte Skandal. Das Ende der Kontrolle im digitalen Zeitalter. Buchrezension.

Aus dem Umfeld der Spackeriadiskussion kam die Anfrage rein, ob mich das so beititelte Buch von Bernhard Pörksen und Hanne Detel interessieren würde, es interessierte, Pörksen ist Prof an der Uni Tübingen, ich denke, seit nach meiner Zeit, denn damals … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 1 Comment

#oipd12, Spackeria, Googles Fickschaftrend und etwas Postprivacy-Abschlusskritik

andreasdotorg hats vorweggenommen und fragt, was Selbstouting mit post privacy zu tun hat, aber darum gehe es ja auch nicht. Nun ja, man fragt sich, worum dann, wenn man nicht zu den bereits angeführten Kampfthesen zurückgehen will, dass hier halt … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , | 3 Comments

Spackeria-Postprivacy-Utopie, Teil 2

Ich starte doch nen neuen Post, sonst wird das alles etwas langatmig. Zur Vorgeschichte: ich halte die Spackeria für weitgehend frei von konkreten Argumenten und insbesondere Zielen/Problemen, deren Lösung in Postprivacy besteht. Die Formulierung einer positiven Utopie könnte da hilfreich … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , | 1 Comment

Vorüberlegungen zu einer positiven Spackeria-Utopie (in Progress)

Die konkrete Ausformulierung einer positiven Post-Privacy-Utopie fällt mir aus dem Stand etwas schwer. Ich zäume im Folgenden das Pferd vermutlich von der falschen Seite auf: normal formuliert man eine Utopie und dann die Schritte dorthin, ich bekomme das Thema aber … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , , | 2 Comments

Die #Spack0 und #28c3-Spackengespräche: Der Spackeriade erster Teil

Kurz vorweg die Übersicht: 1. Disclaimer 2. Eindrücke und Gedanken zu Spack0 und Spackengesprächen 3. Bisheriger Stand der Spackeria-Debatte 4. Kritik 1: inhaltliche und theoretische Leere 5. Kritik 2: Leute, die übers Ficken reden wollen 6. Ausblick (Utopieformulierung in einem … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 11 Comments

Kurzeindruck von der Spack0

Ich wollt noch bleiben, aber der zweite Vortrag, den ich heute dort sah, war derartig scheisse, dass ich mir ein transparenzschaffendes „Es ist meine Lebenszeit, verdammt“ aufs Panel nur schwer verkneifen konnte. Im Ernst, sowas geht gar nicht, ich hab … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , | 1 Comment

Post-Privacy-Buchrezension: Plomlompom sezt ein paar Diskussionsstandards

Gestern kam Plomlompoms aka Christian Hellers Buch „Post-Privacy. Prima leben ohne Privatsphäre“ hier an und sorgte für ein länger nicht mehr so drastisch empfundenes Gefühl meinerseits, bisher gehegte Ansichten neu überdenken zu müssen. Ich denke, das ist ungefähr das beste, … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 7 Comments