Tag Archives: 28c3

Vorüberlegungen zu einer positiven Spackeria-Utopie (in Progress)

Die konkrete Ausformulierung einer positiven Post-Privacy-Utopie fällt mir aus dem Stand etwas schwer. Ich zäume im Folgenden das Pferd vermutlich von der falschen Seite auf: normal formuliert man eine Utopie und dann die Schritte dorthin, ich bekomme das Thema aber … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , , | 2 Comments

Die #Spack0 und #28c3-Spackengespräche: Der Spackeriade erster Teil

Kurz vorweg die Übersicht: 1. Disclaimer 2. Eindrücke und Gedanken zu Spack0 und Spackengesprächen 3. Bisheriger Stand der Spackeria-Debatte 4. Kritik 1: inhaltliche und theoretische Leere 5. Kritik 2: Leute, die übers Ficken reden wollen 6. Ausblick (Utopieformulierung in einem … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , , , | 11 Comments

Kurzeindruck von der Spack0

Ich wollt noch bleiben, aber der zweite Vortrag, den ich heute dort sah, war derartig scheisse, dass ich mir ein transparenzschaffendes „Es ist meine Lebenszeit, verdammt“ aufs Panel nur schwer verkneifen konnte. Im Ernst, sowas geht gar nicht, ich hab … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , , | 1 Comment

Painstation: Ausbaufähiges Konzept

Ich muss es doch noch verbloggen: der Schmerz in der linken Hand ließ über Nacht nach und die Assoziation zu diesem einen James Bond, wo, ich meine, Klaus Maria Brandauer gegen Bond ein Welteroberungsspiel spielt, das dem Gegner auch Stromstöße … Continue reading

Geschrieben in Uncategorized | Getagged mit , , , , | Leave a comment