Schwarzer Blog, Soliaktion…

…was ja an sich nicht mein Ding ist, aber wie wiederholt gesagt, diese ganze Distanziererei vom schwarzen Block geht mir tierisch auf die Nerven. Und dass die Medien das permanent fordern und sich die Blogs drin überschlagen, die “Chaoten” zu verurteilen (gestern im TV war von “Gesindel” die Rede, wann sagt mal irgendjemand ehrlicherweise lebensunwertes Leben?), dachte ich, es gibt ein paar Leute, die sind anderer Ansicht.

Und um das ein wenig zu verdeutlichen, könnten die doch auch irgendwas an ihrem Blog schwarz färben, ein, zwei Worte dazu schreiben, und wers ganz webzweinullig haben will, hier gibts auch noch nen Button:
Schwarzer Blog zur G8

Nochmal: wer sich angesichts der weltweiten Vorgehensweise der G8-Länder und den täglichen Opfer ihrer Politik über ein brennendes Auto echauffiert, hat den Schuss nicht gehört. Und ich hab die Schnauze voll von happy happy joy joy-Demonstranten, bei denen man den Eindruck hat, es sollte noch viel mehr Scheisse auf dem Planeten passieren, schließlich haben sie beim dagegensein einen Heidenspass und niemanden nervts.

Dieser Beitrag wurde in das richtige leben im falschen, ich gegen die wirklichkeit geschrieben. Speichere den Permalink.